Kann man Socken jahrelang anziehen oder muss man immer wieder neue kaufen und alte wegwerfen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Empfehlung einiger Mitglieder, Socken mit 60 Grad zu waschen ist nicht immer ratsam. Meist können sie nur mit max. 30 oder 40 Grad gewaschen werden. Die sog. Arzt-Socken können mit höheren Temperaturen gewaschen werden.

Das ist Ansichtssache - aber solange sie noch gut aussehen, in Form sind und nicht müffeln, würde ICH alte Strümpfe nicht wegwerfen. Schlecht für die Füsse sind sie garantiert nicht.

hallo,also ich werfe meine socken nicht weg wenn sie noch in ordnung sind ,ziehe ich so so lange an bis sie löcher bekommen ,dann allerding kommen sie weg ,denn ich stopfe keine socken und dann stricke ich mir lieber zwischendurch ein paar neue......

Ich verstehe die Frage nicht ganz. Wenn sie nicht kaputt sind, brauchst Du sie doch nicht wegwerfen. Ausser sie gefallen Dir nicht mehr. Wenn Du sie bei 60 Grad wäscht, brauchst Du Dir wegen Pilzen und Bakterien auch keine Sorgen machen.

wenn sie noch in Ordnung sind, warum solltest du sie aussortieren?

Ich dachte so zwecks Pilz oder Bakterien, die sich da sammeln und in der Waschmaschine nicht ganz weg gehen...?

0
@Lilly444

Keine Angst - die Keime gehen in der Waschmaschine weg, wenn Du die Socken mindestens auf 60 Grad wäschst - weisse Baumwollsocken sollten auch ab und an kochen - besonders wenn man Fusspilz haben sollte.

0

Kein Problem solange du sie immer wäschst :-))

so lange wie du willst, man kann ja auch zwei unterschiedliche Socken anziehen.

Was soll daran schlecht für die Füße sein. Kaputte Socken kann man noch gut zum Schuheputzen nehmen, dann kommen sie zum Restmüll.

Socken verschleißen, aber sie werden nicht ungesund.

Was möchtest Du wissen?