Kann man so schneller als das Licht Informationen überliefern?

3 Antworten

Hallo Gluflex,

natürlich kann das nicht funktionieren, die Frage ist nur: Warum nicht?

Mit Überlichtgeschwindigkeit kann sich nur etwas bewegen, das keiner Kausalität unterliegt. Das liegt daran, dass bei zwei Ereignissen, deren räumlicher Abstand Δs größer ist als c mal dem zeitlichen, also c Δt, sogenannten raumartig getrennten Ereignissen, die zeitliche Reihenfolge nicht eindeutig ist, wie das bei Ereignisspaaren wie dem Absenden und dem Empfang einer Nachricht der Fall sein muss.

Deshalb können kausal verbundene Ereignisse nur so beschaffen sein, dass cΔt≥Δs ist (zeit- oder lichtartig getrennte Ereignisse).

Deine Idee ähnelt der, mithilfe eines starren Stabes Information instantan zu vermitteln. Allerdings ist ein realer Stab nicht starr, sondern in gewissen Grenzen elastisch, und je härter elastisch er ist, desto höher ist die Schallgeschwindigkeit in diesem Körper.

Wenn wir die Unzulänglichkeiten realer Materie hinter uns lassen, so wäre altklassisch betrachtet ein starrer Körper einer mit unendlicher Schallgeschwindigkeit, unter Berücksichtigung der Relativitätstheorie aber, in der das endliche Tempo c den Platz eines unendlichen Tempos einnimmt, wäre der ideale starre Körper einer mit Schallgeschwindigkeit c.

 - (schlauch, lichtgeschwindigkeit)  - (schlauch, lichtgeschwindigkeit)

die Kugeln verformen sich erstmal etwas, also wirklich sehr wenig. Aber das verlangsamt die ganze Geschichte schon.

Es wird letzendlich ein Impuls durch die Murmeln laufen, der langsamer ist als das Licht und irgendwann fällt eine hinten raus.

Du hast das Gewicht nicht einkaluliert.

9500000000000000000 Milliarden Tonnen Murmeln bewegen, mit welcher Energie macht man das?

Ich dachte bei einem unzerstörbaren Schlauch der immer zwischen zwei Sternen perfekt gespannt ist, sei es logisch, dass die Frage hypothetisch ist. Ich werde das nicht echt probieren.

0
@Gluflex

Die Unerreichbarkeit (und erst recht Unüberschreitbarkeit) der Lichtgeschwindigkeit ist freilich kein technisches Problem, dass nur mangels geeigneter realer Materialien nicht gelöst werden kann.

Vielmehr entspringt sie direkt physikalischen Gesetzen, und das impliziert umgekehrt, dass es Materialien, die sich zur instantanen Übermittlung von Informatonen eignen würden, schon theoretisch nicht geben kann.

0

Ich weiß (Für alle, die denken sie sind soo intelligent..) es ist noch nicht möglich mit Lichtgeschwindichkeit zu reisen ..... sagen wir es ist möglich..?

Wenn man nun schneller als Licht wäre, würde man nun noch etwas sehen können, oder würde komplete Dunkelheit herrschen... weil das Licht nicht ins Auge kommen kann und das Gehirn es nicht verarbeiten können würde.

...zur Frage

Fifa 15 Ultimate Team komplett unfaire Gegnersuche

Bin in Fifa 15 Ultimate Team(pc) in Liga 10(wieder) nach paarmaligen gewinnen kommen jetz nur noch 5 Stern Gegner gegen die ich mit meinem Silber-Gold(3 Sterne eigentlich nur so 75er Spieler) Team nich gewinnen kann, das ist doch Betrug oder gibt es etwas zu beachten ?

...zur Frage

Sanitär-Problem: Schlauch bzw. Gewinde lässt sich nicht nicht am Wasserzulauf lösen.

Hallo, ich habe folgendes Problem. Mein Zulauf-schlauch der Waschmaschine lässt sich nicht lösen, d.h. nicht an der Waschmaschine sondern am Wasser"hahn" unter der Spüle. Dort ist so ein übliches Plastikteil und das muß sich über die letzten 10 Jahre "festgefressen" haben. Mit Gewalt ist da nichts zumachen, da der Anschluss nur ein dünnes Metallrohr mit Gewinde ist, das von der Armatur unter der Spüle wegkommt. Gibt es irgendeinen Trick oder einen Spray oder oder oder .... damit sich das voneinander löst? Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Verwirrung um Zeitdilatation

Tag, Ich bin ein Laie der sich die Tage etwas ins Thema Relativität hineingelesen hat, und hoffe dass mir ein Fachkundlicher eine Verständnisfrage beantworten kann:

Ich begreife nicht aus eigener Kraft, wie sich der Grundsatz "Bewegte Uhren gehen langsamer" damit verträgt, dass jede Bewegung relativ ist. Wenn die Systeme A und B von Beobachter A und B zueinander in Bewegung sind, können doch nicht beide Beobachter im jeweils anderen System eine verlangsamte Zeit beobachten. Und doch habe ich genau das eben in einer Doku gehört.

Mir ist klar, dass ich irgendwas Grundsätzliches missverstanden haben muss, weiß aber nicht was.

...zur Frage

Druckabfall beim Gardena Hauswasserwerk (HWW) an der Entnahme Seite. Was tun?

Hallo zusammen,

ich habe im Nov ein Haus gekauft welches bereits eine Grundwasser-Bohrung hatte. Zuvor war hier bereits ein HWW angeschlossen. Jetzt habe ich mir ein neues HWW gekauft (Gardena 5000/5 inox). Die Pumpe baut sofort den Druck auf und nach ca. 10 Sek hat sie die maximal Druck von 3,5 Bar aufgebaut. Jetzt aber zu meinem Problem. Insgesamt habe ich drei Entnahmestellen, 2x im Garten (Spiralschlauchbox) und eine im Gartenhaus (unmittelbar an der Pumpe).

Egal wo ich das Wasser entnehme verliert die Pumpe sehr schnell Ihren Druck und kann den auch über eine länger Zeit nicht halten und schaltet ab (Trockenlauf Abschaltung).

Von der Pumpe zur Verteilung (siehe Foto 2.) habe ich einen 3/4" Druckschlauch. Während der Entnahme habe ich das gefüllt das recht viel Luft durch den Schlauch geht, weil es ständig zuckt... Vielleicht hat es aber auch einen anderen Grund...

Was kann ich tun? Bzw. wie kann ich den Fehler auf dem Grund kommen?

...zur Frage

Wie bestimmen Physiker wie viele Lichtjahre ein Stern von der Erde entfernt ist?

Bitte keine Formeln angeben in der berechnet wird dass Licht 300.000km pro Sekunde zurücklegt und somit das Licht in einem Jahr 9,46•10^12 km erreicht. Das weiß ich bereits.

Ich möchte wissen wie Physiker die Entfernung bestimmen. Sie müssten ja dazu erstmal wissen wie lange das Licht schon unterwegs ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?