Kann man so jemanden eine beste Freundin nennen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also, ich hätte auf dieses Rumgezicke keinen Bock und würde die nicht als meine "beste Freundin" bezeichnen. Ein halbes Jahr ist ja auch noch nicht lange, da sollte man auch noch nicht über "alles" reden, sondern erst mal eine eher lose Freundschaft pflegen. und das persönlich und nicht per Sprachnachricht und blockieren.

Zumal sie Dir ja auch wohl nicht alles erzählt...dieses Verhalten mit dem Ausweis war doch wohl eine masche, um das Ausgehen zu verhindern, weil sie eigentlich keine Lust hatte. Einer echten Freundin würde man das dann sagen (können).

ja stimmt da hast du recht. Danke :)

1

Du solltest dir Gedanken darüber machen, welches Verhalten grundsätzlich richtig ist beim Umgang unter Menschen, insbesondere Freundinnen. Negative Abweichungen hiervon solltest du dir bewusst machen und dich fragen, wie du darauf reagieren solltest. Duldest du negatives Verhalten, wertest du dich selbst ab. Wundere dich dann nicht über herablassendes und beleidigendes Verhalten deiner "Ex-Freundin".

Darum: Pflege deine Persönlichkeit durch Umgang mit Personen, die dich achten. Meide diesen, wenn sie dich verachten. Ansonsten akzeptierst in den Augen anderer das menschliche Niveau solcher Personen. Dann darfst du dich nicht wundern, wenn die Guten dich meiden. Denke an das Sprichwort: Sage mir, mit wem du gehst - und ich sage dir, wer du bist.

In Bezug auf deine Ex-Freundin ist es Zeit konsequent zu sein. Denn du hast dich grundsätzlich nicht falsch verhalten. Deine Hinweise waren gerechtfertigt, deine Geduld übertrieben und ihr Verhalten: siehe oben...

Die Antwort war richtig gut! Danke!! :)

1

Entschuldigen?!!! Im Leben nicht, du hast alles richtig gemacht. So jemanden kannst du fürwahr nicht beste Freundin nennen, ich würde diesen Weybstück aus deinem Leben streichen, sowas hast du nicht verdient. Soll sie selbst sehen wie sie ihr Leben gestaltet. Denn angekrochen kommt die ganz sicher wieder. Dann bist du gefragt das du sie abweist, denn sowas wird sie immer wieder machen. Eine beste Freundin beleidigt auch nicht deine Familie. Das ist rüpelhaft und unfein. Ich denke damit ist alles gesagt.

Wenn du sie vermisst ist es völlig egal welches Verhalten richtig oder falsch ist. Das ist der Inbegriff von Verzeihen dass man sich darüber keine Gedanken macht und solche Dinge ignorieren kann. Es gehören zwar 2 dazu und man weiß nicht wie sie das sieht - aber wenn du jemanden vermisst solltest du es nicht abhängig davon machen - ob jemand was richtig oder falsch gemacht hat. An deinem Gefühl wird das nichts ändern. Menschen bauen Mist - je mehr man eine Person mag, desto mehr Mist kann passieren weil man darauf vertraut, dass die Beziehung das aushält. Freundschaft ist dann irgendwann das Ergebnis von viel Mist, viel Vertrauen, viel Verzeihen, viel Verständnis und viel "ich mag dich trotzdem"

Ja stimmt da hast du recht. Danke! :)

0

Ach soo. Man kann seine Freunde also einfach wie Dreck behandeln, weil ein guter Freund das zu verzeihen hat...
Wenn mein Freund mich schlägt und ich ihn dennoch vermisse, muss ich wieder mit ihm zusammenkommen?
Neiiiiiin... Schon mal etwas von rationalem denken gehört? Man muss nicht immer auf sein Herz hören, das ist Unsinn. Klar denken wäre angebracht.

2
@Lapushish

Ich hab gesagt dass es ein Geben und nehmen ist und das man NICHTS MUSS. Aber mitunter kann man nicht anders weil man den Anderen trotzdem mag. Das kann uU. eine Art von Abhängigkeit sein aber auch das ist eine Wahrheit die man nicht einfach unterdrücken kann. Zumindest nicht sofort. Davon abgesehen ist eine Freundschaft nicht von heute auf morgen da, sondern sie muss genauso wie alles Andere wachsen dürfen. Und ja - sie wächst auch mit Problemen. Sofern beide dazu bereit sind zumindest.
Ich bin nur auf den letzten Satz vom TE eingegangen "ich vermisse sie". Solange sie mit den - Verletzungen umgehen kann - sollte sie zu einem gewissen Maß darauf hören und darauf reagieren. Wenn so etwas zu oft, zu intensiv und zu schlecht für den TE passiert ist es natürlich auch in Ordnung sich zu "trennen". Das muss jeder für sich entscheiden. Ich bin aber kein Freund davon, jede Beziehung wenn mal Mist passiert einfach in den Wind zu schreiben. Auch wenn es riesen Mist ist.

1
@Kitharea

Hallo Kitharea,

Also dass die Frage nicht so einfach zu beantworten ist, sehe ich auch so. Aber Achtung und Respekt im gegenseitigen Umgang sollte schon sein. Ich habe doch starkt den Eindruck, dass die sogenannte "Beste Freundin" halt überhaupt keine Achtung hat, und die Fragestellerin wie einen Fußabtreter behandelt. Ich würde das ersteinmal direkt und unmissverständlich ansprechen. Viel Hoffnung darauf, dass sich das ändern wird hätte ich nicht. Es gibt einfach Leute, die brauchen jemanden, auf dem sie rumtrampeln können. Und wenn ich das nicht schnell abstellen kann würde ich das auch nicht lange mit mir machen lassen.

LG

1
@Barney123

Das Problem ist dass ich dir ja Recht gebe ... aber ich hab mich voll und ganz auf den Post des TE eingelassen wo es heisst - sie vermisst sie. Ja - vielleicht sollten die beiden mal ein ernstes Wörtchen reden - ja vielleicht sollte sie sich so nicht auf Dauer behandeln lassen aber ja ich denke schon dass man sich in dem Fall nicht einfach umdrehen und gehen sollte. Weil grade wenn der TE noch nicht soweit ist und noch sagt dass er vermisst heisst das für mich - das ist stärker als der Rest. Und jemand Anderen aus sich "herauszuschneiden" - von heute auf morgen - tut einem selbst auch nicht gut. Also lieber "erstmal" versuchen zu reden und das zu klären.
Aber mag sein, dass das viel mit meiner eigenen Geschichte zu tun hat ja - ist aber bei uns Allen so.

1

Willst du so einen Menschen als beste Freundin haben ? Will man so einen Menschen überhaupt als Freund haben?
Ich muss ganz ehrlich sagen das ich ihr Verhalten absolut anstrengend finde & ich zb mit ihr nicht befreundet sein könnte. Aber sie war ja auch deine Freundin . Du musst dich selber fragen, bist du bereit das sie sich wieder so benimmt ? Denn das wird wie mit Sicherheit. Hast du noch Lust auf all den Stress? Was ich noch zu der Verbrennsache anmerken muss : Würdest du sowas bei deiner besten Freundin machen ? Wohl eher nicht. Vielleicht solltest du ihr erstmal nicht verzeihen & einfach schauen ob ihr diese Freundschaft genauso wichtig ist , wie dir. Aber das ist auch noch was ich machen würde, mach einfach was du für richtig hälst 😅
Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen

Hallo Clary

Vielleicht solltest du ihr erstmal nicht verzeihen 

Es hilft nichts, ihr nachtragend zun sein. Sie ist wie sie ist. Es geht darum, ob die Fragestellerin das immer wieder ertragen soll oder nicht. Es geht nur um die Fragestellerin. So eine "Freundin" ist absolut kein Thema!

LG

1

Ich hab gehört bei der hälfte zu lesen

Das ist totaler Kindergarten

Entweder man ist befreundet oder nicht aber immer dieses gezicke und hin und her...

Man muss charakterlich zusammenpassen, das scheint mir bei euch nicht der Fall zu sein

stimmt, du hast schon recht. Danke für deine Antwort. :)

0

sie hat die Bezeichnung beste Freundin nicht verdient!!!!!!!!!!!!!!

wozu sollst du dich entschuldigen????

ne, such dir mal ne beste Freundin, aber die ist es nicht!!!!!!!!

wer seine Freundin als schla... bezeichnet, geht gar nicht!!!

danke und ich werd mir das zu Herzen nehmen :-)

1

Was möchtest Du wissen?