Kann man so etwas wirklich vorhersehen?

9 Antworten

Kann man so etwas wirklich vorhersehen ?

Vorhersehen nicht, aber auf Wahrscheinlichkeiten, Prognosen erstellen.

Wenn man in Crashtests Autos zu Schrott fährt, kann man nicht sagen wo an deinem Auto, bei einem Unfall mit 80 K/mh auf eine Betonwand, welche Beule entsteht, aber man kann dir sagen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, das du den Unfall ohne Kratzer überstehst.

So macht man das auch beim Klimawandel.

Die Wahrscheinlichkeit, das nichts von den Prognosen, bezüglich des Klimawandels eintrifft, ist genauso hoch, wie die Wahrscheinlichkeit, das du unverletzt aus dem Auto kletterst, das gegen eine Betonwand gefahren ist.

Nicht jeder springt auf den Zug der Panikmache und Angstmacherei auf.

0
@Jan198786803

Stimmt!

Es gibt auch welche die alle Warnungen ignorieren.

Die werden dann von einem anderen Zug überrollt.

Wenn deine Meinung feststeht, dann frag nicht.

5
@Jan198786803

Danke für den Hinweis, wie vorurteilsfrei und offen Du die Frage gestellt hast.
/sarc

2

Die Details kann man nicht vorhersehen, aber die Tendenzen. Die Klimakatastrophe ist auch nicht nur Zukunft, sondern schon Gegenwart in vielen Gebieten der Erde. Überschwemmungen, Dürrekatastrophen, Hungersnöte, Hitzetote...

Deutschland ist bisher noch ziemlich glimpflich dabei weggekommen, abgesehen von der Starkregenkatastrophe im Ahrtal und heftigen Stürmen sind wir verschont geblieben. Gerechtigkeit ist der Katastrophe fremd, es trifft vorwiegend nicht die Länder, die sie verursacht haben.

Wie schlimm es noch wird, lässt sich nicht vorhersehen. Weil es ja noch stark darauf ankommt, wie darauf reagiert wird.

Niemand kann die Zukunft exakt vorhersehen und kein seriöser Wissenschaftler behauptet, das zu können.

Wissenschaftler berechnen mögliche Prognosen aufgrund von bekannten Prozessen und Tatsachen.

Aus eben diesen bekannten Zusammenhängen weiß man auch, dass unser aktuelles Verhalten Folgen hat und wie diese aussehen.

Basierend auf verschiedenen möglichen Szenarien werden dann wahrscheinliche Entwicklungen herausgearbeitet.

Dadurch, dass viele Wissenschaftler mit unterschiedlichen Modellen, basierend auf unterschiedlichen Faktoren, ähnliche Prognosen treffen und vorallem nur sehr wenige Modelle andere Szenarien beschreiben, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das prognostizierte Szenatio eintritt.

Welche "Untergangsszenarien" meinst du denn?

Das der Meeresspiegel um so viele cm steigt das wir alle verhungern werden usw.

0
@Jan198786803

Dass der Meeresspiegel ansteigt, ist eine Tatsache. Das passiert schon heute, nicht nur in der Zukunft.

Dass alle verhungern werden, prognostiziert kein seriöser Wissenschaftler.

3
@Schnuppi3000

Da steigt gar nichts an.Doch wenn kein Regen mehr fallen sollte das dann das Getreide vertrockenen wird usw,das ist alles Unsinn meiner Meinung nach.

0
@Jan198786803

Doch, der Meeresspiegel steigt.

Deine Meinung ist neben den ganzen vorhandenen Fakten relativ unbedeutend.

Aber jede(r) darf natürlich glauben, was er / sie will. Hat nur eben in dem Fall nichts mit der Realität zu tun.

2
@Schnuppi3000

Meine Meinung ist gar nicht unbedeutend und wird von vielen geteilt.Nicht jeder springt auf den Zug der Angstmacherei und Panikmache auf.

0
@Jan198786803

Wissenschaflter schaffen Wissen. Sie machen weder Angst noch Panik.

Es gibt immer Leute, die sich gegen offensichtliche Wahrheiten wehren. Nicht besonders klug, aber, wenn ich nicht gerade ein Vortrag über das Thema halte und Fragen von diesen "Kritikern" beantworten muss, nicht mein Problem.

4

Denk an das Ursache/Wirkung Prinzip. Viele der Zukunftsszenarien sind einfach nur logische Überlegungen nach dem Motto wenn dann.

Wenn es zum Beispiel wärmer wird, verdunstet mehr Wasser. Ursache/Wirkung. Wenn mehr Wasser verdunstet, gibt es in einigen Teilen zu wenig Wasser, als dass man noch Nahrungsmittel andauern kann. Die Folge die also eine Hungersnot. Einfache logische Überlegung.

Wenn mehr verdunstet muss Anderswo auch mehr Regen fallen. Eine logische Folge sind also auch die stärkeren Unwetter.

Oder nimm militärische Konflikte die als Folge davon entsehen können, dass das Land mit genug Zugang zu Trinkwasser zurück geht. Ebenfalls logisch.

Das waren jetzt sehr einfache Beispiele. Natürlich wird es bei anderen Fragen komplizierter. Zum Beispiel hat die Temperatur Auswirkung auf die Flora und Fauna. Diese sind an ganz bestimmte Temperaturen angepasst. Wenn diese sich jetzt zu schnell ändern, werden sie zu großen Teilen sterben. Wann es zu schnell ist, darüber diskutieren Biologen. Aber schon jetzt befinden wir uns in einem Massensterben. Irgendwo ist der Punkt erreicht, bei dem die Ökosysteme zusammenbrechen. Wenn das passiert verhungern wir einfach alle. Ursache/Wirkung.

Der Klimawandel hat Auswirkungen auf so gut wie alles auf dieser Welt. Er ist letztlich unkalkulierbar, da sich Effekte gegenseitig verstärken oder beeinflussen. Die Folgen lassen sich deshalb nicht exakt voraussagen. Aber viele Dinge sind einfach direkt korreliert mit der Temperatur und werden sich verschlechtern, solange es wärmer wird.

ob man wirklich die Zukunft Voraussagen kann und ob es so schlimm kommen wird.

Nein, niemand kann genau sagen, wie sich das alles entwickeln wird. Aber tendenziell werden uns die Klimaveränderungen das gewohnte Leben eher schwerer machen, als leichter.

Welche Einstellung ist also sinnvoller?

"Wir wissen es ja nicht _genau_ - also tun wir erstmal nix."

oder

"Es wird nicht besser - vielleicht sollten wir langsam zusehen, dass es nicht katastrophal wird."

Nein, niemand kann genau sagen, wie sich das alles entwickeln wird. Aber tendenziell werden uns die Klimaveränderungen das gewohnte Leben eher schwerer machen, als leichter.

und man kann recht genau sagen wann das Klima wie ansteigen wird wenn wir genauso weiter machen wie jetzt

und man kann ziemlich genau sagen welche Folgen bestimmte Temperaturanstiege haben werden

das einzige das man nicht sagen kann ist wie lange es noch dauernd bis sich unsere Regierungen mal raffen und was unternehmen

"Wir wissen es ja nicht _genau_ - also tun wir erstmal nix."
oder
"Es wird nicht besser - vielleicht sollten wir langsam zusehen, dass es nicht katastrophal wird."

nix sehen, nix hören, nix tun :D

2

Was möchtest Du wissen?