kann man so einen mann anzeigen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ungeschützter Sex trotz HIV - schon mehrfach wurden Menschen in Deutschland verurteilt, weil sie Partner angesteckt haben. HIV-Infizierte sind hierzulande zwar nicht verpflichtet, sich gegenüber einem Intimpartner als Träger des Virus zu outen - wohl aber müssen die Betroffenen Schutzmaßnahmen ergreifen. Sie müssen gewährleisten, den Partner nicht zu gefährden, also zum Beispiel ein Kondom benutzen. Wer trotz Kenntnis seiner Infizierung ungeschützten Verkehr hat, macht sich der versuchten Körperverletzung schuldig - bei einer Ansteckung des Partners sogar der gefährlichen Körperverletzung.

Das Landgericht Köln verurteilte im Juni 2007 einen 38-jährigen Monteur zu acht Jahren Haft. Er hatte vier Frauen wissentlich mit dem Virus infiziert. Die Richter erkannten auf gefährliche Körperverletzung in vier Fällen. Außerdem verurteilten sie ihn wegen einer Vielzahl von Fällen versuchter gefährlicher Körperverletzung, weil er mit weiteren Frauen ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt hatte, ohne sie zu infizieren. Einer Frau soll der Mann sogar eine SMS geschrieben haben, in der es hieß: "Viel Spaß mit HIV."

Drei Jahre Haft lautete das Urteil für einen 26-Jährigen im September 2007 in Braunschweig. Der junge Mann hatte seiner Partnerin ebenfalls verschwiegen, dass er HIV-positiv getestet worden war und sie infiziert. Um die Bedenken der 22-Jährigen gegen ungeschützten Geschlechtsverkehr zu zerstreuen, hatte er ihr sogar einen gefälschten Aids-Test vorgelegt.

Zu zehn Jahren Gefängnis verurteilte das Landgericht Stuttgart im Juli 2001 einen aidskranken US-Rapper wegen Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung. Der Mann hatte von Oktober 1999 bis November 2000 mindestens vier Frauen mit dem tödlichen Aids-Virus angesteckt. Obwohl der Mann nach Ansicht des Vorsitzenden Richters seit mehreren Jahren von seiner Krankheit gewusst haben musste, nahm er "billigend in Kauf", dass er seine Sex-Partnerinnen infizierte.

www.abendblatt.de

vielen dank für die hilfreiche antwort aber zählt das auch für andere geschlechts krankheiten?

0

Um welche Geschlechtskrankheit handelt es sich denn? Chlamydieninfektion? Woher weiß sie so genau, dass nur dieser eine Mann dafür in Frage kommt? Das wird sicher schwer zu beweisen sein. Und auch, dass er davon wusste. Außerdem können verklebte Eileiter andere Ursachen haben.

genau darm geht es.wie schon weiter oben geschrieben sie hatte nur mit diesem mann sex und er hatte es ihr danach auch gesagt bzw. ausgelacht nach dem sie ihn zur rede gestellt hat

0
@teufeline25

Das ist natürlich eine üble Sache. Denke, sie sollte mal einen Termin für eine Erstberatung bei einem Rechtsanwalt machen. Das kostet nicht die Welt. Aber - so traurig das auch für deine Freundin ist - ich schätze mal, da kommt für sie nichts Positives raus. Der Kerl wird behaupten, er hätte es nie zugegeben und schlimmer noch, er behauptet letztlich noch, sie hätte ihn angesteckt. Ich glaube, dann leidet sie noch mehr.

0

anzeigen kannst man ihn schon. es muss aber bewiesen werden, dass der mann diese krankheit während des zusammenseins auch wirklich hatte. wenn er inzwischen wieder gesund ist, schwer zu beweisen. und dass deine bekannte sich nicht bei einem anderen mann angesteckt hat. dann muss bewiesen werden, dass aufgrund dieser erkrankung deine bekannte keine kinder mehr bekommen kann und keine anderen gründe vorliegen. am besten mal einen anwalt konsultieren und nachfragen wie die chancen stehen.

das mit den kindern ist bewiesen.das ist jetzt schon 2 jahre her und sie hatte auch nur mit diesem mann sex.also kann es nur von ihm kommen.vorallem er hat ja gelacht nachdem sie ihn zur rede gestellt hat

0

Was möchtest Du wissen?