Kann man Skalare mit Pupurprachtbuntbarsche in ein 240 liter Aquarium halten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

grundsätzlich zu allen deinen Vergesellschaftungsfragen:

Die wichtigste Voraussetzung, ob man Fische vergesellschaften kann, liegt in ihren speziellen Bedürfnissen an

  • Wassertemperatur
  • Wasserhärte
  • PH-Wert

Diese Werte müssen einfach passen.

Dann ist natürlich die Größe des AQ wichtig, wobei du bei 240 l schon eine gute Ausgangsgröße hast. Für Skalare ist es allerdings etwas wenig. Wenn du eine Höhe von 50 cm hast, dann kann es für 1 gut funktionierendes Pärchen ausreichen.

Die Vergesellschaftung von Skalaren und Purpurprachtbarschen klappt sehr gut - allerdings kannst du in deinem AQ auch maximal 1 Pärchen P. pulcher halten. Ansonsten gäbe es Zoff ohne Ende, wenn ein Pärchen brütet oder Junge führt - wahrscheinlich sogar mit tödlichem Ausgang.

Schau bei Fragen zur Vergesellschaftung am besten auf die Seite

www.aquariumguide.de

Da bekommst du zu den Fischen alle relevanten Daten angezeigt und auch das Wichtigste zu Verhalten und Vergesellschaftung (Text lesen). Am einfachsten ist es immer, Fische zu pflegen, die auch in ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet zusammen vorkommen - dann haben sie auch die gleichen Bedürfnisse.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zwerfadenfisch
24.10.2012, 19:49

THX !! Okay... und wie viel pupurprachtbuntbarsche??

0

Kannst du machen. Die Barsche bevorzugen allerdings eine dichte Bepflanzung - das könnte die Skalare (wenn sie richtig groß sind) und du breitblättrige Pflanzen wie z. B. die Anubia nimmst, beim schwimmen behindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zwerfadenfisch
24.10.2012, 19:36

Danke für die schnelle Antwort, und wie viel kann ich von jeder Art halten??

0

Was möchtest Du wissen?