kann man Silizium verformen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Prinzip ja! Wenn man mit Wafern arbeitet, dann wird man feststellen, dass die unglaublich leicht brechen aber wenig elastisch sind. Werden die Si-Scheiben dann aber sehr dünn im Bereich unter 50 µm, dann werden sie elastisch. Im Diffusionsofen verbiegen sich Si-Scheiben bei hohen Temperaturen sehr leicht durch das Eigengewicht. Deshalb sind Wafer großen Durchmessers meist relativ dick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Silizium kann man, wie jedes Material, mit genügend Druck verformen. Das für Elektronik-Komponenten verwendete Silizium wird jedoch als Einkristall hergestellt. 

Wenn man einen Einkristall verformt, entstehen ungeheuer viele Störstellen. Es ist dann für die Halbleitertechnologie unbrauchbar.

Es kostet relativ wenig Kraft, einen Si-Einkristall einmalig zu verformen. Anschließend ist das Material sehr hart, weil es kein Einkristall mehr ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau wie Glas läßt es sich verformen, bis es bricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Silizium = Metall = Biegbar, weil es durch die metallbindung der Atome elastisch ist. Die Bindung bricht nicht, sonsdern zieht sich, bis sie reißt, ums einfach auszudrücken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 97BlackWolF97
13.05.2016, 21:43

Silizium=Metall?? was meinst du damit???????

0
Kommentar von langweiler3
13.05.2016, 22:03

Eigentlich ist es ein Halbmetall.

0

kann man Silizium verformen?

Ja.

und warum ?

Weil man alles verformen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BBoyD
13.05.2016, 19:20

Kam iwie lustig :D

0

Was möchtest Du wissen?