Kann man sich zur eine richtige Muslimin konvertieren lassen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn du Im herzen wirklich den Islam gewählt hast musst du nur noch eines tun, den Tawhid (reine Monotheismus) lernen, und anfangen zu Praktizieren.
Wenn du dies getan hast und kenntnis über den Islam hast (Den reinen Monotheismus) dann spreche die Shahada(Glaubensbekenntnis aus (und lerne die Bedingungen der Shahada) und praktiziere sie.

Shahada:
La Ilaha Illah Allah
Muhammad Rasul Allah

Dies bedeutet
Es gibt keinen Gott ausser Allah
und Muhammad ist sein Gesandter

Höre nicht auf die Gruppierungen und Spaltungen, Informiere dich und falle nicht in Sekten, Nehme nur den Quran als beweislage und die Sunnah des Propheten Muhammad, Friede und sege auf ihm.

يُرِيدُ اللَّهُ لِيُبَيِّنَ لَكُمْ وَيَهْدِيَكُمْ سُنَنَ الَّذِينَ مِنْ قَبْلِكُمْ وَيَتُوبَ عَلَيْكُمْ ۗ وَاللَّهُ عَلِيمٌ حَكِيمٌ

Allah will euch Klarheit geben und euch rechtleiten nach den Gesetzmäßigkeiten derer, die vor euch waren, und eure Reue annehmen. Allah ist Allwissend und Allweise. Sure 4 Vers 26

Warum möchtest du denn konvertieren? Denkst du der sunnitische Islam ist wahr? Schau dir mal diese Menschen an und ihre herkunftsländer...Dort leben sie in erbärmlichen Zuständen und fliehen nach Europa und werden dermaßen selbstbewusst , dass man denkt, das hänge mit der Religion zusammen...

Aber so jemanden wie dich wollen wir Aleviten auch nicht haben...Um ein alevit zu sein, musst du einen gewissen Bildungsstand haben...tja...Viel Spaß in der çahiliya

mache ruhig deine lebenserfahrungen, aber sei auch bereit, die folgen zu tragen!

Deine anderen Fragen drehen sich meist um Männerbekanntschaften. Ich weiß nicht, ob der Islam für dich das richtige ist.

Selamunaleykum Schwester.
Die ursprünglichen Aleviten waren sehe gläubige Moslems, also zur Zeit von Hz. Ali.
Heutzutage wissen leider die Aleviten selbst das nicht. Besuch doch mal eine Moschee und geh zum Unterricht hin? So würdest du alles notwendige für den Islam
Lernen!

du solltest einfach normal leben und niemals den ganzen islam annehmen, denn das würde bedeuten, viele menschenrechte aufgeben zu müssen.......

wer sich freiwillig einer diktatur oder einer menschenverachtenden religion komplett unterwirft, ist entweder unwissend oder einfach nur dumm..............:), (bevor hier wieder welche was melden wollen, man beachte das wort KOMPLETT, denn dass wäre wirklich dumm)

der KOMPLETTE islam ist NICHT mit menschlichen werten und gesetzen konform..............alleine die scharia-gesetze, die vorsätzliche und gottgewollte körperverletzung beinhalten, die vorsätzlichen mord beinhalten, beweisen, WAS für eine religion das ist..................!!!

JEDER zwang in einer religion bedeutet, KEINE freie enstcheidung und KEIN eigenständiges leben....................:)

Kommentar von Abahatchi
04.09.2016, 11:17

Moin DerBuddha, 

merkt eigentlich keiner, wie ihr hier gerade vorgeführt werdet? Will "richtige" Muslima sein, weis aber, dasz Aleviten eine Form des Islam sind! 

Was soll denn bitteschön "richtiger" Islam sein? Vielleicht der IS? Boko Haram oder noch andere, die gerne Ungläubigen mit Macheten Arme und Beine abkacken?

Viel Ahnung vom Islam kann die "Scheinfragestellerin" eh nicht haben, denn neben Aleviten gibt es nicht nur noch den "richtigen" Islam, weil es den nicht gibt, sondern noch Schiiten, Sunniten, Ibaditen, Drusen, usw..

Dann mal wieder eine Frage in einem Deutsch verfaszt, dasz so richtig schön auf nicht Integrierte Emigrantin macht.

Lasse Dich nicht länger vorführen. Mich würde es nicht wundern, wenn Herr Vogel selbst diese Fragen hier verfaszt oder eine Hinterbänkler von der NPD, der nicht besser Deutsch kann. 

2

Ma sha Allah

Also du kannst dich natürlich konvertieren lassen. Geh zu einer Moschee und die helfen dir dabei. Und es gibt sehr verschiedene Muslime heutzutage. Ich finde das Schwachsinn. Muslim ist Muslim und da sollte es keine Gruppe geben. 

Kommentar von Succcer
03.09.2016, 21:44

falsch, man muss nur das Glaubensbekenntnis mit überzeugen laut sagen, man braucht weder Zeugen noch eine Moschee o.ä.

1

1.) sprich doch (nochmal) die Shahada... die dir aber vermutlich auch schon als Baby ins rechte Ohr geflüstert wurde....

2.) entscheide Dich, ob du eher dem sunnitischen oder shiitischen islam angehören willst...

3.) "Konvertieren lassen" geht nicht... DU musst ( falls überhaupt erforderlich) bewusst konvertieren.....

Kommentar von Abahatchi
04.09.2016, 11:20

entscheide Dich, ob du eher dem sunnitischen oder shiitischen islam angehören willst...

Was ist mit den vielen anderen Islamrichtungen?

0

Esselamu alejkum

Um ein Muslim zu sein ( nicht alle Aleviten sind Muslime ) musst du die Schahada ( das Glaubensbekenntnis) aussprechen .
Tu dies und du bist ein Muslim , lerne zu beten und praktiziere den Islam .
Möge Allah s.w.t dir helfen

Kommentar von Tige8822
03.09.2016, 22:50

Endlich mal jemand der das richtige sagt!

0
Kommentar von Abahatchi
04.09.2016, 17:49

Um ein Muslim zu sein ( nicht alle Aleviten sind Muslime )

Wenn ein Alevit zum Atheisten wird, dann ist er genau genommen kein Alevit mehr, denn Aleviten sind tatsächlich keine Ethnie sondern Ableger einer Religion. Nur wissen die meistzen Aleviten nicht mehr, welche Ethnien ihre Vorfahren abstammen. Ebenso ist es bei Juden. 

0

Gerade wenn Du (wie Du schreibst) Dir selbst nicht sicher bist, solltest Du Dir wirklich überlegen, ob Du aus einer in aller Regel eher fortschrittlichen islamischen Richtung ins finstere Mittelalter wechseln möchtest.

Da würde ich eher den Verstand, als das Herz fragen, zumal Du noch recht jung zu sein scheinst.

Kommentar von bluestyler
03.09.2016, 20:34

Anscheinend leben 1,6 Milliarden Menschen, deiner Meinung nach, im Mittelalter?

Kannst du mir dann erklären, warum viele dieser Menschen, gebildeter als du sind?

0
Kommentar von SheikhAlKurdi
03.09.2016, 23:58

Diese "eher fortschrittliche, islamische Richtung" weicht nunmal sehr von dem eigentlichen Islam ab. Somit ist es kein Wunder, dass sie dir mehr zu gefallen scheint.

0
Kommentar von oiuztrewq123
05.01.2017, 12:02

وَقَالَ الَّذِينَ كَفَرُوا لَا تَسْمَعُوا لِهَٰذَا الْقُرْآنِ وَالْغَوْا فِيهِ لَعَلَّكُمْ تَغْلِبُونَ Diejenigen, die ungläubig sind, sagen: "Hört nicht auf diesen Qur'an, und führt dazwischen unbedachte Reden, auf daß ihr siegen möget." Sure 41 Vers 26

0

Was möchtest Du wissen?