Kann man sich wegen starken untergewicht in die psychatroe einweisen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Psychiatrie werden sie erstmal nicht sooo viel mit Dir machen, außer Dir Tabletten zu geben, das ist eine Akut-Versorgung.

Es gibt aber Psychosomatische Fachkliniken, die auf Essstörungen spezialisiert sind, manche haben sogar Jugendstationen. Eine Freundin von mir war von der Schön-Klinik-Roseneck ganz begeistert:
http://www.schoen-kliniken.de/ptp/kkh/ros/jugendliche/klinik/

Das ist dann KEINE Psychiatrie, mehr eine Kur plus Psychotherapie. Der Vorteil ist: Du lernst viele Jugendliche mit ähnlichen Problemen kennen, dadurch unterstützt man sich gegenseitig und fühlt sich nicht mehr als 'einziger mit diesem Problem'.

Du kannst natürlich auch eine ambulante Therapie machen, ich empfehle Dir eine Verhaltenstherapie, die wirkt schneller, und eine TherapeutIN, wenn Du weiblich bist. Beim Patiententelefon der Kassenärztlichen Vereinigung bekommst Du die Namen von V-Therapeutinnen, die Plätze frei haben.

Das Entscheidende ist, dass Du etwas unternimmst, damit es Dir besser geht! Hol Dir alle Unterstützung (Eltern?), die Du dafür brauchst. Gute Besserung!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cookiemonster9 13.05.2016, 18:35

Danke sehr also wir haben eine in Lüdenscheid und zwar ist es die pso und da wollte ich vielleicht bin weil ich da schonmal 6 Monate war @aida99

0

Wenn Gefahr für Leib und Leben besteht können dich deine Eltern in eine Klinik einweisen......

Ich denke aber du weist selbst, dass du therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen solltest.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cookiemonster9 13.05.2016, 16:07

Danke weshalb denn brauche ich dann Therapie also ich informiere mich morgen

0
anaandmia 13.05.2016, 16:07

Die Frage war nicht nach den Eltern, sondern ob sie sich einweisen kann.

0
sonnymurmel 13.05.2016, 16:11
@anaandmia

@ anaandmia..........sorry das habe ich überlesen. Ich stimme deiner Antwort zu.

1

Hallo :)
Ja kannst du.
Im Prinzip kannst du dich immer akut einweisen lassen wenn du das Gefühl hast, dass es nötig ist.
LG & Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cookiemonster9 13.05.2016, 16:08

Danke weil ich nicht mehr so dünn sein will es ist einfach ne Belastung

0
anaandmia 13.05.2016, 16:09

Ja wie gesagt du kannst dich dort akut einweisen, es kann aber sein das du dann in eine art "reha" überwiesen wirst um wieder zu zunehmen.

0

Bis BMI >15 hilft noch die Psychiatrie... drunter nur noch die Innere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?