Kann man sich von Alkohol einen Absturz schieben wie vom Kiffen?

3 Antworten

Ich finde die Formulierung der Frage unglücklich gewählt. Die jährlich Tausenden von Toten und die sozialen Folgekosten in unsäglicher Millionenhöhe erleidet Deutschland NICHT durch die Kiffer, sondern durch die Alkoholtrinker.Die Fragestellung impliziert dem Lesenden aber das Gegenteil. Wenn Du vom Kiffen damals gedacht hast Du stirbst, hast Du entweder ein selbstgezüchtetes Zeug geraucht, was einen unfassbar hohen THC-Gehalt hatte, oder (wahrscheinlicher), Deine schon zuvor vorhandene Angst vor dem Kiffen hat zu diesem Absturz geführt. Oder Du hast damals gekifft und getrunken, dann wärst Du an diesem negativen Erlebnis allerdings selber schuld. Ich empfehle beides bleiben zu lassen und schon fühlst Du Dich wohl.

Wenn du Drogen hasst dann erstreckt sich dass auch auf Kaffee, Zigaretten und Alkohol. Anscheinend reagierst du auf Cannabis empfindlich, aus eigener Erfahrung müsstest du wissen wie empfindlich du Alkohol gegenüber bist.

Im Gegensatz zum Kiffen kannste mit Alkohol sogar tödlich abstürzen.

Hirntod sterbe ich Angst Panik Drogen weed?

Hallo also habe vor 2 tagen etwas Alkohol getrunken und auch evtl 0,5 g gekifft ich weiß kiffen ist fürn Arsch ich will eh aufhören also ich weiß bescheid

So und ja heute bin ich halt schon mies aufgewacht war auch bis um 4 wach hab auch die anderen Tage ne so gut geschlafen und ja es hat sich alles so drehent angefühlt und so unecht so und mir geht es zwar etwas besser aber meine Augen spielen verrückt und mein Kopf mir is mega komisch und mein Blutdruck is auch ne so fresh so hab halt Angst das ich gleich sterbe oder behindert bin oder so weil es fühlt sich alles so unecht an so wie als würde ich leicht neben mir stehen hab halt Angst und auch ne kleine Panikattacke gerade kann mir vllt jemand helfen bzw mich beruhigen danke an alles im vorraus

...zur Frage

Beim Kiffen einen kleinen Absturz mit grünen blinkenden punkten, was war das?

Hallo, vor einigen wochen habe ich mit meinen kumpels gekifft weil ich das schon länger nicht mehr gemacht habe. doch schon nach dem ersten zug fühlte ich mich ein wenig schwindelig. nach einem headshot den ich von einem kumpel bekam war mir dan noch ein bischen schwindeliger. dan gingen wir wieder zurück zur schule und plötzlich sah ich grüne blinkende punkte vor meinem auge und mir war ziemlich schwindelig. Mein Bro hat mir gute dinge eingeredet und ich hab mich hingesetzt. nach 10-15 minuten war es schon vorbei und ich war richtig dicht. ich muss zugeben das ich paar monate davor auch schon paar mal gekifft habe aber noch nie so richtig high war, also war das vor paar wochen mein erstes mal high sein. seit dem hab ich aber auch nicht mehr gekifft weil ich wegen diesem kleinen absturz angst habe das ich ne psychose kriege oder ähnliches. hat einer von euch auch schonmal sowas gehabt ? ich würde mich gerne mit euch darüber unterhalten. oder darf ich kiffen ohne das was passiert ? vielen dank für jede antwort!

...zur Frage

Ich habe mit 15 auf Partys ungefähr 6 mal gekifft hat das meiner Körperlichen ,und geistigen Entwicklung sehr geschadet?, Und ist Kiffen viel schlimmer als Alk?

...zur Frage

Angst vor Psychose nach dem Kiffen?

Habe letztens gekifft und nun in der Schule gelernt, dass kiffen eine psychosen oder shizopfrenie auslösen kann? aber das merkt man danach gleich nach dem kiffen am nächsten Tag oder ? Mir gehts nämlich eigentlich normal und bin auch LEbensfroh drauf und ja:), und in meiner Familie hatte niemals jemand problemen mit psychosen oder sonstiges , habe mir nur angst gemacht weil s in der Schule erwähnt wurde-

...zur Frage

Ich bin nach Alkohol Tod müde?

Selbst nach 2 Gläsern Wein oder Sekt bin ich müde. Alles fühlt sich so schwer an als hätte ich die Nacht durchgemacht😂
Ich trinke selten, vielleicht 1 mal in 3 Monaten 2-4 Gläser Wein. Es ist auch egal was ich trinke werde immer müde selbst wenn ich nicht mal angetrunken bin. Woran liegt das

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?