Kann man sich vom Religionsunterricht abmelden, wenn an der Schule kein Ethik unterrichtet wird?

5 Antworten

Hallo,

an irgendwas muss man teilnehmen. Kann sein, dass es dich nicht interessiert, aber es ist trotzdem ein Allgemeinwissen und irgendwas davon wirst du besuchen müssen. Ich hätte auch auf so manches Fach verzichten können. Versuche es doch mal mit einem netten Gespräch, wo du stattdessen dann ein anderes Fach besuchen könntest. Ich bezweifle zwar, dass das geht, aber einen Versuch ist es wert. Aber bitte mit einer höflicheren Wortwahl. Ob du drauf scheis... kannst interessiert niemand. Wenn du allerdings stattdessen einen Kurs belegen könntest, den du benötigst,... , dann geht's vielleicht durch. Ich hab erst unten das mit der Berufsschule gelesen.  Dann würde ich trotzdem zum netten Gespräch raten und wenn du es nicht für den Beruf benötigst, dann sollte das schon gehen.

LG SarahTee

Also meines Wissens MUSS die Schule eine konfessionslose Alternative vorhalten oder anbieten können. Dass du dann anstelle der beiden Religionsstunden zwei Freistunden hast, geht nicht. Das würde, auch wenn ich dein Bundesland und deine Schulform nicht kenne, sehr sicher gegen die Oberstufenverordnung deines Bundeslandes verstoßen; zumindest dann, wenn du die Schule mit dem Abitur abschließen willst. Wie es bei einer betrieblichen Ausbildung (ohne Abitur) ist, weiß ich nicht. Da gibt es vielleicht gar kein Religion.

Im Zweifelsfall müsste man dann schauen, dass du an einer anderen Schule für die zwei Stunden an einem konfessionsneutralen Unterricht teilnimmst. Der Nachteil ist dann allerdings, dass dein Stundenplaner dich hassen wird, weil er sich mit der anderen Schule wird abstimmen müssen, und dass du zwei Extra-Wege hast.

Deswegen würde ich mir das an deiner Stelle gut überlegen, ob es dir das wert ist. In Religion geht es auch nicht ausschließlich um Gott und Religion, sondern auch um viele ethische Themen, die dir im Ethikunterricht wieder begegnen werden und ein bekennender Atheist kann den Religionsunterricht durchaus bereichern, wenn er auf einen toleranten und diskussionsfreudigen Lehrer trifft. :)

In welchem Bundesland gehst du denn zur Schule und wie genau bezeichnet sich deine Schulform?

LG

MCX

Ja, kannst Du, denn niemand kann dich zu religiösen Handlungen zwingen oder in einem Bekenntniss erziehen, daß du nicht möchtest. Seit Du 14 bist schon nicht mehr.

Wenn es keinen ersatzunterricht gibt, stellt sich bei Minderjährigen immer die Frage der Beaufsichtigung während der Zeit wenn es keinen ersatzunterricht gibt... aber aus dem Alter bist du raus.

Einfach abmelden. Das Problem hast dann nicht Du, sondern die Schule, die keinen Ersatzunterricht stellen will.

Kann ich mich einfach aus dem Religionsunterricht abmelden?

Hallo ich bin auf einer Realschule in BW und komme jetzt in die 9. Ich bin im evangelischen Religionsunterricht und würde mich gerne dort abmelden und zu dem fach Ethik gehen. Geht das? Wenn ja wo muss ich mich dann ab/anmelden?

...zur Frage

religionsunterricht abschaffen

Wie kann ich mich dafür einsetzen, dass in meiner Schule der Religionsunterricht abgeschafft wird und stattdessen nurnoch Ethik und Philosophie unterrichtet wird? Oder wird sich das nie schaffen lassen da dann die religionsöehrer unbrauchbar wären und das alles? Aber wir leben in einem Zeitalter in dem man nicht mehr lernen sollte dass Gott die Welt in 7 tagen erschuf..

...zur Frage

Trotz Konfirmation Religionsunterricht wechseln?

Hallo ich mache im Moment Konfirmation doch im evangelischem Religionsunterricht in der Schule ist es langweilig und alle Freunde machen Ethik oder katholisch. Außerdem hab ich gelesen das man ab 14 selber entscheiden kann welcher Religion man angehört. Problem ist halt das Ich mich gerade offiziell zum evangelischen Glauben angehöre.

...zur Frage

Schule will mich nicht aus dem Reli-unterricht lassen?

hallo, ich bin nun in der 9. klasse eines Gymnasiums. Ich habe schon seit der 8. klasse gesagt das ich gerne aus dem Religionsunterricht austreten möchte. Meine Begründung dafür ist, dass ich einfach nicht daran glaube. Damit ist auch jeder in meiner Familie in Ordnung / mein Vater hat auch keine Religion. Jetzt wollte mich meine Mutter an dem Religionsunterricht (evangelisch) abmelden, aber die Schule weigert sich. Sie meinen ich muss einen triftigen Grund haben um dem Religionsunterricht aus zu treten. Aber ich glaube doch kaum dass ich es rechtfertigen muss, dass ich keiner Religion angehören möchte. Was soll ich jetzt machen? Ist so was überhaupt in Ordnung?

...zur Frage

Rheinland Pfalz: Sich vom Religionsunterricht abmelden?

Hallo, wenn ich mich vom Religionsunterricht in meiner Schule abmelde, muss ich dann zwangsläufig in Ethik gehen, oder ginge es theoretisch auch, dass ich dann einfach weniger Schule hätte?
Ich bin 17 und gehe in die 11. Klasse eines Gymnasiums, in Rheinland-Pfalz.
Danke für eure Antworten

...zur Frage

Wie von religions Unterricht abmelden?

Hallo, ich bin mit 6 Monaten zum Römisch/Katholischen Glauben getauft worden. Bloß es ist jetzt so ich muss natürlich an den Religion Unterricht teilnehmen aber ich finde kein Glauben zu Gott alles was mir erzählt wird daran glaub ich nicht und es langweiligt mich zu Tote, schlechte Noten schreib ich auch noch dazu.
Meine Frage nun wie kann ich mich mit 13 Jahren vom katholischen Religionsunterricht abmelden? In Bayern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?