Kann man sich verlieben, wenn man sich nicht kennt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also wenn ich das hier alles richtig auf die Reihe bekommen habe, dann hast Du doch diesen Jemand bereits über einen Zeitraum von zwei Wochen lang täglich gesehen. Somit aber ist er Dir doch auch nicht mehr so völlig unbekannt und da können durchaus auch starke Gefühle füreinander aufkommen. Diese Liebesgeschichte ist dann halt nur unter dem Aspekt etwas besonderes, das es sich eben um eine Liebe über Ländergrenzen hinweg handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JZG22061954
27.09.2013, 22:29

Danke fürs Sternchen.

0

Wirklich "Liebe" kann man das in meinen Augen nicht nennen. Vielleicht ist man verknallt, hatte eine schöne Zeit zusammen, aber letztlich kennt man sich nur im Rahmen einer Ausnahmesituation (klingt nach Urlaub). Man kennt nur wenige Aspekte eines Menschen, zu wirklicher Liebe gehört schon etwas mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke, dass es schon ein gewisses schönes gefühl ist, aber, ob das liebe ist, das kannst eigentlich nur du selbst dir beantworten. klar, ich denke es gibt liebe auf den ersten blick;) aber es kann natürlich auch nur eine schwärmerei sein. vielleicht hast du dich ja auch verknallt, denn wenn du ihn kennenlernst, kann es ja sein, dass du ihn eigentlich gar nicht magst. oder vielleicht hast du dich in sein aussehen verliebt? :) viel glück;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, du kennst denjenigen ja, wenn du ihn oder sie 14 Tage am Stück gesehen hast und klar kann man sich da verlieben. Ob es etwas besonderes ist, wage ich zu bezweifeln, denn für den, der sich verliebt, ist es immer etwas besonderes. Aber es gibt ja auch das berühmte Gerücht von Liebe auf den ersten Blick, und sogar das kommt ja ab und zu vor. Ich kann es mir nicht vorstellen, da man ja da den Charakter des anderen gar nicht kennt, aber klar kann das vorkommen. Vielleicht hat man dann eine besondere gedankliche Verbindung oder so:).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich jeden Tag gesehen hat, sich versteht, viel gemeinsam unternimmt, dann kann man sich auch in so kurzer Zeit verlieben. Ich verstehe Deine Frage so, das es sich womöglich um eine Urlaubsliebe handelt. Wenn nicht und es ist etwas ernstes, dann hat diese Liebe, trotz aller Widrigkeiten eine Chance. Wobei evtl. die Religiöse Frage eine Rolle spielt, dann wäre es schon schwieriger. Dass möchte ich aber nicht näher ausführen. Ansonst sehe ich kein Problem, trotz der Entfernung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mh, es kann wohl so ein ähnliches Gefühl geben, aber in jemanden verliebt sein, z.B. aus Neuseeland, den man nicht kennt, ist eher unwahrscheinlich. Ist wohl ein ähnliches Phänomen wie ein euphorischer Fan... die sind auch immer "verliebt"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Vani2000,

du musst auf dein Herz hören und entscheiden, was es dir sagt. Aus vielen urlaubsflirts ist z.B. eine richtige Beziehung geworden. Entweder man versucht es und schaut, wie sich das ganz entwickelt oder es verliert sich wieder.

Liebe Grüße

Isalie89

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein!!!! du schwärmst höchstens, liebe ist viel mehr als sich zu sehen, sondern den andern richtig zu kennen , ihn ohne worte verstehen und so dinge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nennt man dann eher Schwärmerei, zum Verlieben muß man denjenigen schon wenigstens nen bisschen kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?