Kann man sich "überschlafen"?

2 Antworten

ja, man kann sich auch müde und kaputt schlafen, denn dem körper fehlt der natürlich schlaf-wach-rhythmus, ihm fehlt auch ein vernünftiger ausgleich, was nahrung, frischluft, flüssigkeitszunahme angeht...

grade bei fehlender flüssigkeit und fehlender frischluft sind kopfschmerzen vorprogrammiert - mal abgesehen von dem unterversorgten elektrolythaushalt, der durch fehlende nahrung nicht "in ordnung" gehalten wird...

zuviel schlaf ist nicht gesund, denn der menschliche körper sollte im wechsel bewegung und ruhe haben... lg

Klar in den 24 Stunden fehlt dir Flüssigkeit, davon kann man selbstverständlich Kopfweh bekommen.

wow daran habe ich gar nicht gedacht ;-) dh!

0

Was möchtest Du wissen?