Kann man sich THEORETISCH zwei verschiedene Religionen offiziell amtlich eintragen lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In Deutschland wird die Religionszugehörigkeit nirgends amtlich eingetragen, somit kann man sich noch nicht einmal für eine Religion offiziell amtlich eintragen lassen.

Das einzige, das amtlich erfasst wird, ist die Kirchenzugehörigkeit bei Kirchen, die sich über Kirchensteuern finanzieren. Das muss der Staat natürlich wissen, da er wissen muss, für welche Kirche er von jemandem Kirchensteuern einziehen muss.

Es ist nicht möglich, in zwei solcher Kirchen gleichzeitig Mitglied zu sein.

Lebst Du im Islamischebn Staat? Dann solltest Du nicht solche Fragen stellen, sonst wirst Du erschossen!

Welche mitteleuropäischesn Ämter tragen Religionszugehörigkeiten ein? In Deutschland werden Mitgliedschaften zu öffentlich-rechtlichen Kirchen amtlich erfasst zwecks Zuordnung der jeweiligen Kirchensteuer, die über das Finanzamt eingezogen wird. Für Deinen Glauben interessiert sich hier kein Amt. Die Kirchensteuer wird nur für eine angegebene Kirche erhoben.

Wie schon gesagt...die Religion wird nirgends eingetragen, lediglich die Mitgliedschaft in einer steuerpflichtigen Amtskirche. Da gibt es, z.B. auf der Lohnsteuerkarte nur eine Möglichkeit.

Es ist bei uns nicht möglich, sich offiziell amtlich für zwei Religionen eintragen zu lassen.

Soweit ich weiß, ist das überhaupt in keinem Land möglich.

Es gibt noch andere Bereiche im Leben, wo man nicht zwei Dingen angehören kann.

So ist es z.B. nicht möglich zwei politischen Parteien anzugehören

So ist es z.B. nicht möglich zwei politischen 
Parteien anzugehören

Wo sollte dies "rechtlich" unterbunden werden ? Daß die Parteien selbst i.R. keine Mitgliedschaft in einer Konkurrenzpartei hinnehmen werden ist etwas anderes.

1
@Viktor1

Das war ein Beispiel, zur Verdeutlichung, aber sicher hast Du Recht, was "rechtlich" angeht 

0

Die Religionsbenennung ist in Deutschland keine Pflicht und nicht eintragungswürdig.

Die Religion wird lediglich bei katholischer und evangelischer Konfession beim Finanzamt vermerkt, da diese Kirchen über Staatsverträge die Kirchensteuer beanspruchen.

Leider nein. Du darfst dir nur einen imaginären Freund suchen.

Was möchtest Du wissen?