Kann man sich selbst Trafos bauen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich sage jetzt einfach mal, dass du es nicht kannst.

Denn wer so eine Frage stellt ist nicht mit der Komplexität vertraut und wer es ist, der weiß im Grunde auch was er dafür braucht. Zudem stehen viele Berechnungen an, was echt viel Stoff ist, diese erstmal zu verstehen. 

Gerade was das hochspannen betrifft ist es noch eine Spur komplizierter. Es gibt solche "DC-DC Convertor", ja. Ich weiß ja nicht was du vor hast, aber am Einfachsten wäre es, wenn du die Spannungsquellen in Reihe schließt und somit die Spannung zu erhöhen. In deinem Beispiel wären es 3 Erzeuger. 

Somebodyyy 04.05.2016, 17:28

da bekomm ich keine 12 Ampere raus ... total ineffizient ...

0
BooWseR 04.05.2016, 17:44
@Somebodyyy

Was liefern denn deine Quelle? Wenn du Spannung UND Ampere erhöhen willst, vergiss es!

0
Somebodyyy 04.05.2016, 18:19

ich will nur die Spannung erhöhen hab 2 Ampere abgezogen als tolleranz ...

0
BooWseR 04.05.2016, 19:19
@BooWseR

Ich meine, guck dir gerne das hier an > http://www.jogis-roehrenbude.de/Bastelschule/Kaskade.htm 

Aber mach dir nicht zu viele Hoffnungen. Das ist echt viel und so ganz ohne Hintergrundwissen verschwendest du deine Zeit. Ich hab das in meinem Studium auch zum Teil behandelt, sei es die Feldspannung, Kondensatoren, Induktivität, Wicklungswiderstände... Wenn dir das alles nichts sagt, dann lass es sein und bitte bei Bedarf einen Elektriker. Wobei ich mir nicht mal sicher bin ob die das so ohne weiteres können. Die Spannung von 20 auf 60 zu erhöhen ist schon recht spezifisch und die meisten Elektriker die ich kenne, können nur fertige Teile einsetzen. 

0
AlterLeipziger 04.05.2016, 22:38

Hier geht es doch um:

"20V AC auf ca. 60 V "

Was soll da das Gerede von


"DC-DC Convertor"


0

Es gibt ja fertige Ringkernspulen wo man sich ein Trafo zusammenstellen kann. Selberwickeln..... man da bekomme ich schon Zustände bei der Anzahl der Primärwicklung. Dazu benötigt man eine Wickelmaschine.Bei den einschlägigen Elektronikshops gibt es Ringkernspulen und den Kern dazu. Ringkerne haben die geringsten Verluste.

AlterLeipziger 04.05.2016, 22:42

Wenn nicht galvanisch getrennt werden muss, reicht doch ein Einspulentrafo (Spartrafo) aus und man benötigt nur etwas Zeit.

0

Ja aber das ist alles nicht so einfach wie man im Physikunterricht lernt. Es müssen die Drahtstärke und die Windungszahlen ziemlich Perfekt passen.

Nehm doch einen Step-Up Converter die sind teils auch sehr leistungsstark.

Von wie viel "Leistung" (Leistung ist P [W] besser wäre I [A]) sprechen wir hier?

Somebodyyy 04.05.2016, 17:34

naja so um die 12 Ampere

0

Was möchtest Du wissen?