Kann man sich selbst Klavierspielen beibringen?

19 Antworten

Grundsätzlich ja! - Aber- ein Keyboard mit nur 61 Tasten und ohne Anschlagsdynamik ( Tasten klingen immer gleich laut, obwohl Du unterschiedlichen Druck ausübst), eignet sich meines Erachtens nur sehr, sehr bedingt dafür! Ich spiele sei gut 60 Jahren Klavier und habe es mir zu 99% selbst beigebracht. Ein bissel Abgegucke und "nach Gehör". Bei meinen bisherigen öffentlichen Einsätzen als Alleinunterhalter ist noch nie jemandem aufgefallen, dass ich keine Noten lesen kann und alles so zusagen "aus dem Hut" bringe. Wenn Du jedoch ernsthaft etwas aus Deinem Wunsch machen willst, nimm ein paar Unterrichtsstunden bei einem guten Musiklehrer und benutze bitteschön vom ersten Tag an ein Instrument, das mindestens mit "Anschlagsdynamik" ausgestattet ist!! Sonst begehst Du einen elementaren Fehler, der Dich irgend wann auf nur "halber Strecke " stehen lässt! Kannst einem alten Mann glauben! Solltest Du das nur so aus "Spaß" betreiben wollen, kauf Dir eine Spielanleitung für "Anfänger" und versuche Dein Glück. So oderso .... viel Spaß und Erfolg, wünscht Dir C2

klar geht das, du musst nur ein wenig talent haben, um die einzelne Noten in Harmonie spielen zu lassen, so entsteht auch ein neues Lied :D

Geht schon, nur nicht so schnell. Ich hab auch ein Keyboard. Als ich 12 war, wollte ich das unbedingt lernen. Also ich kann keine Noten lesen, allerdings kann ich mir merken, was ich spielen muss. Bei youtube kannst du dir Videos anschauen, bei denen die Grundgriffe gezeigt werden. Am Besten holst du dir noch ein Buch und ab gehts. Wirst das auch ohne Lehrer schaffen. Musst einfach nur dran bleiben. Viel Glück und viel Spaß

wenn du sehr musikalisch bist ja, es gibt auch bücher mit übungen für anfänger - also ran - viel spaß

Klar, kann es gehen. Das Wichtigste ist die Lust und Freude am spielen. Wenn die nicht da ist bringt der beste Unterricht gar nichts. Einfacher hat man es wenn man vor allem zu Anfangs jemanden hat, der einem Fragen beantwortet und auf Fehler hinweist. Denn ein Zuhörer hört eher eventuelle Fehler als der Spieler selbst. Es wird dadurch vermieden dass man sich Fehler angewöhnt, die man sich später schwer wieder abgewöhnt. Außerdem kann man sich viel abgucken bzw. abhören.

Was möchtest Du wissen?