Kann man sich selbst einen Halswirbel einrenken, wenn ja wie?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Fast ausgeschlossen, denn dafür ist

  1. der Punkt an dem man ansetzen muss, kaum selbst zu erreichen

  2. die Kraft in Deinen Händen/Armen zu schwach

Wenn es nur leicht verrenkt ist, könntest Du versuchen Dich so aufs Bett zu legen, dass Dein Kopf darüber hinaus steht, dann die Hände hinter dem Kopf "zum Gebet zu falten" und direkt hinter den Ohren ansetzen und bei gleichzeitiger Drehbewegung des Kopfes zu ziehen.

Aber bei der Halswirbelsäule würde ich auch aufpassen, denn da sollte keinesfalls ein Laie ran, sondern ein Fachmann das wieder richten: Also wenn es was stärkeres ist, dann ab zum Arzt. Für ihn ist es eine kurze fachmännische Bewegung und fertig. Dort wirst Du dann auch sehen, dass dazu schon ein etwas festerer Griff und Kraft nötig ist.

las des mal lieber wen du was falscht machst kannst du für immer querschnittsgelähmt sein

Lass es von einem Arzt machen, ich hab das auch schon 2 mal machen lassen, is überhaupt nich schlimm :)

Geh zum Orthopäden.

bevor, du dich umbringst: geh zum Orthopäden!

würd ich dir von abraten...das ist kein kinderspiel

Das ist viel zu gefährlich, das muß ein Fachmann machen.

Das solltest du lieber nicht machen.

Was möchtest Du wissen?