Kann man sich rausreden, wenn man sich nicht wie abgemacht 3 Monate davor abmeldet?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schau in die Vertragsbedingungen wann eine Kündigung möglich ist, daran wirst Du dich wohl halten müssen. Du könntest versuchen mit dem Betreiber des Fitnessstudios zu reden und Deine Situation zu schildern, eventuell hast Du jemanden der für Dich den Vertrag übernimmt.

WENN ich ihm eine Bescheinigung mit gebe, wo drinnen steht, dass ich kein Sport mehr für 1 Jahr mehr machen darf, dann muss er mich doch abmelden oder nicht? weil es ja plötzlich passiert? weil ich habe mittel an so eine bescheinigung zu kommen auch wenn ich nicht verletzt bin wie auch immer...würde das gehn?

0
@July2010

YES DAS GEHT DANKE FÜR DEN LINK :D:D:D:D:D JETZT HAT DER LEITER VESCHISSEN HAHA XD

0

Zahlen und ärgern. Die leben von Leuten die nicht hingehen aber Beitrag bezahlen. Unter Lehrgeld verbuchen und jetzt zum 31.12.2011 kündigen.

WENN ich ihm eine Bescheinigung mit gebe, wo drinnen steht, dass ich kein Sport mehr für 1 Jahr mehr machen darf, dann muss er mich doch abmelden oder nicht? weil es ja plötzlich passiert? weil ich habe mittel an so eine bescheinigung zu kommen auch wenn ich nicht verletzt bin wie auch immer...würde das gehn?

0

Du hast mal mit dem fitness studio einen Vertrag gemacht.Am besten lese mal die AGBs durch.

das klappt nicht, der vertrag hat sich automatisch verlängert

versuchen und nachfragen - ansonsten Pech gehabt

Also ich gebe Dir 100% Recht.

Zum 31.9. musst Du Dich nicht abmelden.

Du hast eindeutig belegt, dass Dich ein Kalender schon überfordert.

du kannst höflich nachfragen, beten und auf kulanz hoffen.

glaube aber, du hast noch ein jahr am bein kleben.

pech gehabt!

Nöö, es gibt Menschen die kommen mit allem durch und landen immer auf den Füssen... notfalls halt mit Betrug... ;-(

0

Was möchtest Du wissen?