Kann man sich ohne medizinischen Grund Beschneiden lassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es bringt keinerlei Vorteile mit sich.

Du bist da anscheinend komplett falsch informiert, da die neueste medizinische Forschung klar widerlegt hat, dass es Vorteiel gibt - Beschnittene erkranken genauso an Peniskrebs, man kann sich genauso mit HIV anstecken, ...

Eine Beschneidung hat nur Nachteile, da die Vorhaut wichtige und viele Nerven enthält, die einen Großteil von dem tollen Gefühl ausmachen, was man bei Selbstbefriedigung und Sex verspürt - deswegen hat man damit eine starke Lustminderung.

Das haben alles Studien ergeben, du kannst das alles hier nachlesen:

Die nach der Beschneidung noch verbleibende Sensitivität, liegt vorwiegend in der Eichel. Diese restliche Sensitivität wird, infolge der Entfernung der schützenden Vorhaut und der damit verbundenden Keratinisierung der Eicheloberfläche, weiter reduziert. Diese Desensibilisierung des Penis infolge des Verlustes an erogenem Gewebe einerseits und des zusätzlichen Empfindlichkeitsverlustes des noch verbliebenen erogenen Gewebes aufgrund der Keratinisierung der Glans andererseits zeigt sich auch in einer nachweisbaren Verminderung des sexuellen Vergnügens [50][11]

http://flexikon.doccheck.com/de/Zirkumzision#Sexuelle_Auswirkungen

Man kann dir daher nur von einer Beschneidung abraten.

Um deine Frage zu beantworten: Ja, das ist möglich - aber ich denke nicht, dass du einen Arzt findest und deine Eltern müssen dafür auch unterschreiben, solange du unter 18 bist.

Lg

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Mit 14 müssen Deine Eltern einwilligen und der Operation zustimmen. Wenn sich aber alle einig sind, dann darfst Du Dich beschneiden lassen.
  • Wenn die Beschneidung ohne medizinischen Grund erfolgt, dann musst Du die Kosten dafür selbstverständlich selbst tragen.

BESCHNEIDUNG

  • Warum möchtest Du Dich beschneiden lassen? Zähle doch mal die Vorteile auf, die Du siehst.
  • Meines Erachtens hat eine Beschneidung nur negative Folgen, vor allem auch für die Sexualität. Ich kenne keinerlei Vorteile einer Beschneidung.
  • Die Vorhaut ist ein sehr sensibles Hautstück und trägt für viele Jungen und Männer ganz erheblich zur sexuellen Stimulation und Lustgewinn bei. Fast alle unbeschnittenen Männer masturbieren durch Hin- und Hergleiten der Vorhaut und empfinden dies als schönste Variante. Diese Form der Masturbation kommt auch dem richtigen Sex am nächsten. Auch beim Verkehr trägt die Vorhaut einen wesentlichen Anteil zum Lustgewinn bei.
  • Die eigentlich als zarte, feuchte, sensible Schleimhaut ausgestattete Eichel würde freiliegen, austrocknen, verhornen und dadurch signifikant unempfindlicher werden. Dieses Abstumpfen mag zwar die Ausdauer erhöhen, reduziert jedoch den eigenen Lustgewinn drastisch.
  • Ein beschnittener Penis ist zudem nicht hygienischer. Wird ein intakter Penis täglich gewaschen, ist er auch sauber. Wird ein beschnittener Penis nicht täglich gewaschen, ist er auch dreckig. Da gibt es keine signifikanten Unterschiede und tägliches Waschen muss so oder so sein.
  • Die postoperativen Schmerzen sind nicht unerheblich, einige Tage oftmals sogar höllisch, vor allem bei unwillkürlichen Erektionen und die Wundpflege ist schmerzhaft. Da wird viel schöngeredet und der Patient hinterher damit alleine gelassen. Ein Schnitt ringsum ist eine etwa 8-12 cm lange Wunde, die mit vielen Stichen vernäht wird; das sieht bloß alles so klein und nach nichts aus. Auch das Reiben der freigelegten Eichel an Unterhose und Bettwäsche ist anfangs wochenlang sehr unangenehm.

Hygienischer ist dieser in dem Sinne, dass kein Smega produziert wird. Es kann auch zu dem lustempfindsamer werden, was aber nicht immer so ist, und weniger als die hälfte aller Beschnittenen bestätigen. Die Schmerzen werden auch etwas zu drastisch gesehen, na klar, es KANN weh tun, es kann aber auch nicht weh tun oder nur sehr wenig. Zumal das mit der Vorhaut bei dem Sex oder bei der Selbstbefriedigung auch nicht so richtig stimmt, es ist eigentlich immer noch ein Rest da, den man über die Eichel noch machen kann.

Ich denke, er möchte dies aus Optischen Gründen machen, was jedoch in dem Alter abzuraten ist, da er nicht weiß, wie sich ein beschnittener Penis anfühlt und was das für Folgen haben kann, oder hat.

0
@Moyin

dass kein Smega produziert wird

Das ist sachlich falsch. Die Talgdrüsen arbeiten genauso wie immer. Das Smegma staut sich allenfalls nur nicht so sichtbar unter der Vorhaut an, falls man sich längere Zeit nicht wäscht. Aber wie gesagt, tägliche Wäsche gehört bei intakten wie bei beschnittenen Männern zum selbstverständlichen Pflichtprogramm.

lustempfindsamer werden

Das ist sachlich falsch und allenfalls ein absurder psychologischer Effekt. Die Vorhaut enthält sehr viele Nerven und trägt bei unbeschnittenen Männern ganz erheblich zum Lustgewinn beim Verkehr und bei der Masturbation bei.

eigentlich immer noch ein Rest da

Das ist ebenfalls sachlich falsch. Es gibt viele verschiedene Beschneidungsstille (low / high, tight / loose) und nur bei einigen verbleibt bewegliche Vorhaut. Sehr viele beschnittene Männer haben kaum bewegliche Vorhaut, insbesondere jene selten, die nach der Pubertät beschnitten werden.

0
@Kajjo

"Das Smegma staut sich allenfalls nur nicht so sichtbar unter der Vorhaut an, falls man sich längere Zeit nicht wäscht." Diese Behauptung ist unsachlich, denn es staut sich auch nicht unsichtbar unter der Vorhaut, weil nämlich keine mehr vorhanden ist, wo sich was stauen könnte (also auch nicht unsichtbar!).

0
@Matzko

Trotz allem sind weiterhin Talgdrüsen vorhanden es staut sich halt unterm eichelrand aber wenn sich da was staut hat derjenige einfach ein Hygieneproblem völlig egal ob mit oder ohne Vorhaut dagegen hilft waschen nicht beschneiden... Und die meisten nerven münden an der Vorhautspitze daher ist es ebenfalls egal ob vollständig oder nur ein Teil davon entfernt wird

0

Wenn es dein Wunsch ist, dich beschneiden zu lassen, dann kannst du es erst dann problemlos machen lassen, wenn du volljährig bist, denn vorher müssen deine Eltern zustimmen. Wenn Sie das tun oder wenn es gemacht wird, wenn du 18 bist, ist unerheblich. In beiden Fällen ist eine Beschneidung auch ohne medizinischen Grund möglich. Allerdings übernimmt dann die Krankenkasse die Kosten nicht. Du müsstest die OP selbst bezahlen.

Klar kannst du das auch aus hygienischen Gründen machen lassen. Mit 14 müssen aber auf jeden Fall deine Eltern zustimmen und die Operation vermutlich auch zahlen, weil die Krankenkasse das nicht zahlen wird, wenn keine medizinische Notwendigkeit besteht.

Wenn du einen Chirurgen findest, der das macht, kein Problem. Zahlt aber die Krankenkasse nicht.

Hallo, das kannst Du auf jeden Fall. Ich habe das auch und bin äußerst zufrieden. sind Deine Eltern einverstanden?

Na klar,jederzeit bei mir war es ja ein religiöser Grund. Du kannst es jederzeit machen

Klar kann man das. Es liegt bei dir ob du es machen willst oder nicht. Wir sind jetzt bald mal so weit dass man sich selber für Geld umbringen kann :D

Was möchtest Du wissen?