Kann man sich mit einen Luft-und Raumfahrttechnik-Studium an der Lufthansa bewerben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

zwar ist LH auch als Herstellerbetrieb zugelassen, aber nur für Kleinteile, z. B. für die Kabine oder die Frachtfahrsysteme, nicht für komplette Flugzeuge oder Triebwerke. Da wären Airbus, EADS, Eurocopter etc. die besseren Anlaufstellen oder - als Alternative - die Hersteller von Klein- oder Segelflugzeugen. Auch dort sitzen ja Ingenieure, die aus Ideen tatsächlich Geräte werden lassen, die fliegen können. Oder wie wäre es als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder z. B. beim DLR?

Mit einem Studium der LuR-Technik bist Du doch weniger auf den eigentlichen Flugzeugbau fixiert als vielmehr auf die Integration von Systemen und hier wäre das DLR mit seinen Versuchsfliegern für neue Steuerungen, intelligentem Flugmanagement (für Flugzeuge und Flughäfen) oder neuen aerodynamischen Ansätzen vielleicht der bessere Arbeitgeber.

Klar kannst Du auch bei LH arbeiten; dazu schaust Du mal auf die entsprechenden Seiten der LHT, hier speziell in HAM, da dort die Instandhaltung sitzt; die Wartungsabteilung wird von FRA aus geleitet. Auch dort gibt es eine Ingenieursabteilung, aber die Hauptarbeit wird in HAM gemacht. Gerade jetzt im April hat sich LHT als Herstellerbetrieb für Kabinenprodukte neu aufgestellt. Besuch' mal den Stand der Lufthansa Technik in Halle 6 auf der "Aircraft Interiors Expo" vom 08. - 10. April in HAM.

Und Infos zu LHT-Jobs gibt es hier:

https://www.be-lufthansa.com/de/unternehmen/lufthansa-technik/jobangebote/#/de/unternehmen/lufthansa-technik/jobangebote/

Bewerben kannst Du Dich immer. Stellt sich nur die Frage - in welchem Bereich möchtest Du denn arbeiten / angenommen werden?

J3lackHorror 05.04.2014, 20:27

ich weiß ja nicht genau bei welchen bereich ich mit dem studiengang eingestellt werde. Aber allgemein möchte ich im Bereich Konstruktion und Flugzeugbau arbeiten :)

0

Was möchtest Du wissen?