Kann man sich mit einem Bachelor in Jura für einen Master in Psychologie in Amerika bewerben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast keinerlei Vorkenntnisse in Psychologie. Deshalb wirst du meines Wissens keine Zulassung für einen Master degree erhalten. Ich frage mich auch, wie du das ohne Vorkenntnisse schaffen willst. Warum machst du keinen Master in Jura? Das würde viel mehr Sinn ergeben.

Habe erst jetzt entdeckt, dass ich  PSychologie sehr faszinierend finde, bin aber schon sehr weit und möchte nicht alles umsonst gemacht haben.

Kann man sich denn möglicherweise durch Premaster oder Zusatzkurse nach einem Jurabachelor für einen Psych-Master qualifizieren?

0
@Kilili1

Kannst du denn schon irgendwelche Psychologie-Kenntnisse vorweisen?

0
@Kilili1

Dann kann also nichts angerechnet werden.

Ich kenne keinen Premaster. Was meinst du damit?

0
@Mignon2

Gibts zB in Holland.. wenn du dort einen BA in Geschichte hast, kannst du einen master in einem fachfremden Fach (ZB Politik) nur machen, nachdem du zusätzlich einen Premaster (1 Jahr) absolviert hast.. Du musst also kein komplett neues Studium beginnen, um dich für einen nicht-konsekutiven Master zu bewerben.

0
@Kilili1

Hm - das kenne ich aus den USA nicht.

Nimm einfach mal Verbindung mit einer Uni in den USA auf und frage nach. Möglicherweise ist es von Staat zu Staat bzw. von Uni zu Uni unterschiedlich.

Vielleicht kann dir sogar die amerikanische Botschaft in Berlin bzw. ein Konsulat in deiner Nähe die Frage beantworten und/oder dir einen Ratschlag erteilen, wie du am besten vorgehen kannst. Alles ist ja auch eine Frage der Anerkennung des akademischen Titels aus Deutschland (Bachelor).

0
@Mignon2

Mir fällt gerade noch ein, dass es ja auch eine Frage des Visums und der Finanzierung ist.

0

Bewerben kann man sich immer!

Genommen wird man wohl nie mit dem völlig falschen Bachelor!

Was möchtest Du wissen?