Kann man sich mit 3500€ Nettoeinkommen eine neue S-Klasse kaufen, mit Unterhalt, etc.?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

3500 netto sind jetzt nicht so viel, für eine neue reichts bestimmt nicht. Eventuell eine Gebrauchte, aber pauschal kann man das eh nicht sagen. Schau mal beim Autokostencheck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meinem Interesse:

Ja bitte du dies. Ich als Daimler-Aktionär freue mich über jeden Neuwagen der einen Abnehmer findet, es erhält mir meine Dividende und damit mein passives Einkommen, zusätzlich fördert es den Kursanstieg.

In deinem Interesse:

Kauf dir eine 3 Jahre alte S-Klasse. 95% identisch, 50% günstiger. Und kauf bitte kein Auto auf Raten. Das macht allenfalls Sinn, wenn die Raten als Betriebsausgabe über deine Firma laufen, aber sicher nicht privat.

In dem Sinne Buchempfehlungen: Rober Kiyosaki - Rich Dad, Poor Dad, Gerald Hörhan - Investment Punk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich persönlich nicht machen...

Von so einem Einkommen würde ich mir 2-3 schicke Autos leisten die zusammen vielleicht das im Monat kosten was dieser Dampfer alleine verschlingt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, puhhh schwierige Frage!

Ich würde sagen es kommt auf die Person an, wenn du auf Urlaub, teure Technik oder teure Hobbys allgemein (teure Dinge) verzichtest ist es möglich. Jedoch musst du  genau ausrechen ob du sonst noch alles Lebensnotwendige kaufen kannst. (Essen, Miete, Versicherungen...)

Ich persönlich würde mir keine S-Klasse kaufen. Außer ich habe im Lotto gewonnen ;)

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an was du so an Ausgaben hast. Außerdem kommt es ja darauf an was du auf dem Konto hast, nicht nur auf das Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Kauf kommt's ja eher auf das Vermögen als auf das Einkommen an.

Die laufenden Kosten kann man ja grob über www.autokostencheck.de anpeilen - und dann entscheiden, welche Opfer man auf anderen Gebieten zu bringen bereit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Wohnung und alles abziehst und eine ohne Ausstattung kaufst kommst du mit ner anzahlung von 8k hin, aber eine sehr unreife Entscheidung wenn man bedenkt dass man auf sehr viel verzichten muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt nicht auf die Einnahmen an, sondern die Ausgaben. Jemand der 3500 Netto verdient, Verbindlichkeiten hat, viel Miete zahlt, uneheliche Kinder etc. dem bleibt nicht viel.
Jemand der 3500 Netto hat, schuldenfrei ist, mietfrei wohnt, keine Familien etc. dem geht's deutlich besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein neues Auto würde ich nie kaufen, höchsten einen Jahreswagen. Ob man sich eine S-Klasse leisten kann hängt vom Lebensstil ab. Wenn der an das Luxusauto angepasst wird, reichen 3500 Netto nicht. Da musste schon ma bei ALDI einkaufen.

LG Opa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich - nur woher sollen wir wissen, wie hoch dein bereits angehäuftes Vermögen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe 5.000€ netto verdient. Trotzdem wäre ich nicht auf die Idee gekommen mir ein Auto zu leisten was über 90.000€ kostet. Nur verrückte kaufen sich solche neue Autos ohne Rabatt.. Man kann jede Menge sparen, wenn man sich ein Jahreswagen kauft, den bekommt man dann für 65.000€ oder so. Trotzdem würde ich mir den nicht kaufen. Mir hat ein Zweijahreswagen von AUDI ein A6 für 23.000€ vollkommen gereicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XiMazine1
07.02.2017, 17:08

5000€Netto? Bitte sag mir was du beruflich machst :D

1

Rechne einfach mal einen flotten Tausender nur für das Auto jedem Monat, da ist kein Sprit im Tank, es ist nicht angemeldet und von Wartung sprechen wir auch nicht. Steht also nur bei Dir im Wohnzimmer herum.

Vielleicht hat der ADAC zu den Kosten noch eine Info.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nurlinkehaende
07.02.2017, 16:56

Als Erfahrungswerte mit ca 20.000 km im Jahr kommt man bei einem vier Jahre alten E oder M mit der 350er CDI Maschine ungefähr 10.000-12.000 Euro im Jahr raus.

und motor-talk.de hilft Dir eventuall auch.

0

Ich denke jemand der 3.5k netto hat, kennt (im Gegensatz zu uns) seine monatlichen Kosten + sein vorhandenes Kapital UND weis wie lange er auf das Fahrzeug sparen möchte.

Für alle anderen "3.500 netto - Verdiener": Nein, kann man sich nicht leisten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Unterhaltskostenmäßig wirst Du inkl. Wertverlust ca  1000 Euro los sein monatlich.
Dann bleiben noch 2500 Euro Netto. Je nachdem ob Du den Wagen Bar kaufst oder finanzierst, hast Du halt noch die Finanzierungskosten vor Dir oder auch nicht.

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halt Dein Geld zusammen, dass Du was hast für schlechtere Zeiten und Dir mal eine Wohnung kaufen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich, solange du keine Kinder oder eine nicht arbeitende Frau hast oder nebenbei Weltreisen machst, dürfte das reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte das nicht gehen? Wenn du nach einem Jahr keine Lust mehr darauf hast, kannste das Auto ja auch wieder verkaufen.. Zumindest wenn nichts dazu im Finanzierungsvertrag steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man, wenn man sonst nichts zu bezahlen hat... viel Spaß mit der Kutsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?