Kann man sich mit 17 ein Tattoo stechen lassen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein ohne Einverständniserklährung bestimmt nicht, damit würden sie sich strafbar machen und das Risiko geht kein vernünftiges Tattoo Studio ein.

<Ironie>Aber es findet sich bestimmt ein Wohnzimmer oder Hinterhofstecher der dir dein Tattoo sticht!</Ironie>

Allerdings landest du dann wahrscheinlich in ein paar Jahren doch in einem seriösen Studio und lässt es dir überstechen, also entweder mit Einverständnis oder noch nen Jahr warten! Gruß Baz

Quelle: http://tattoo.crazy-ink-tattoo.de

Verklagt nein nicht wirklich wie hir schon geschrieben wurde erkundigt sich jeder ordentliche Tättoowierer nach dem alter in dem er nachm perso fragt und zum 2 muss er oder sie eine einverständnis erklärung ausfüllen wo von jeglicher klage abgesehen würd und kommt es dazu sind wir tättoowierer gut abgesichert aber bis jetzt kamm es nicht dazu weil wir uns absichern in dem wir da anrufen oder die eine erziehungs berächtigte persohn mitbringen..und versuchen unterschrift fälschen lohnt nicht..wartet lieber bis ihr 18 seit dann könnt ihr sälber entscheiden was ihr wollt und sucht euch ein motiv aus was ihr haben wollt und wartet eine zeit lang wenn ihr es danach immer noch wollt könnt ihr kommen..denn ein tattoo tragt ihr eures ganzes leben lang und die zeit die ein tättoowierer da reinsteckt ist auch nicht gerade wenig..also überlegt es euch und dan tut was ihr für richtig hält. MFG:Artist

Eine Freundin von mir hat sich mit 17 ein Zungenpiercing stechen lassen, ohne Einverständniserklärung der Eltern. Der Zuständige wurde danach allerdings von selbigen angezeigt.

Oh. Das ist natürlich dann blöd. Da hat sich derjenige bestimmt in den A... gebissen.

0

Was möchtest Du wissen?