Kann man sich mit 10 Paracetamol Tabletten schaden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, wenn man zuviel davon nimmt, kann man sich gehörig damit schaden.

Wenn du "Glück" hast, wird sie genügend gut überprüft, so dass nichts passiert, bzw. die Tabletten gefunden werden.

Im Zweifelsfall rufst du in der Klinik an und meldest das. Denn wenn sie solche Tabletten bräuchte, dann würde sie die auch in der Klinik bekommen. Für mich ist das etwas verdächtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10 Paracetamol (5g) auf einmal eingenommen, führt zu einer Leberschädigung, die aber meistens nicht tödlich ist. Aber da man in verschiedenen Apotheken je eine Packung kaufen kann, weißt du nicht wieviel Tabletten sie eingenommen hat oder einzunehmen vorhat. Mehrere Packungen Paracetamol auf einmal eingenommen führt unweigerlich zu einem Leberversagen, was tödlich enden kann. Es könnte aber auch sein, dass deine Freundin nur Zahnschmerzen hatte und sich deshalb das Medikament gekauft hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal, dass es sich bei Paracetamol um eine Art Schmerzmittel handelt, richtig? So oder so stellen sich wohl nach der Einnahme halbwegs angenehme Gefühle ein. Ich weiß jetzt nicht, warum sie in der Klinik ist, aber eine Hypothese wäre, ob sie sich vielleicht nach diesem angenehmen Gefühl zehrt.

Wichtig ist nur, wenn du sie darauf ansprichst, vorsichtig zu sein. Niemals einfach beschuldigen oder kritisieren. Das drängt die Meisten eher noch in die Defensive.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10 Paracetamol sind mit Sicherheit nicht gerade gut. Sie schaden der Leber und die tägliche Maximale Dosis liegt bei 4g.

Sie ist ja mit Sicherheit nicht ohne Grund in der Klinik. Würde es mitteilen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thammyolo
06.07.2016, 21:02

Ich trau mich aber nicht, sonst sehen ich sie bestimmt ein Ewigkeit nicht mehr 

1

Was möchtest Du wissen?