kann man sich in eine spielfigur verlieben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Ja, man kann sich in eine Spielfigur verlieben. Das ist nicht einmal so erstaunlich, wenn ein Charakter gut geschrieben ist und man viel Zeit mit ihm verbringt, baut man halt sowas wie eine leichte Art von Freundschaft mit ihm auf. Darum kann man auch sagen, dass einem gewisse Charaktere gefallen und andere nicht.

Man kommt aber auch recht bald wieder darüber hinweg. Solange man weiss, dass eine Figur nicht echt ist, geht das wieder vorbei, wie hier schon gesagt wurde. Es ist eine Art Phase. Ich hatte als dumme 14-jährige auch einen totalen Crush auf einen fiktiven Charakter, und ich habe mir auch Sorgen gemacht, weil das nach einem halben Jahr immernoch so war. Aber irgendwann ging es einfach weg.

Was er also tun kann ist zum einen einfach Abwarten. Ich denke, es geht vorbei. Wenn er nach einem Jahr noch immer völlig besessen von ihr ist, würde ich mir erst anfangen Sorgen zu machen. Aber solange er sich bewusst ist, dass sie nicht echt ist, wird er höchstwahrscheinlich darüber hinwegkommen. Gefährlich wird es erst, wenn er sie für real hält oder meint, sie als Charakter möge ihn persönlich.

Ich denke, dass so etwas nur von kurzer Dauer ist. Es kann tatsächlich sein, dass Menschen zu etwas Virtuellem Gefühle aufbauen können (wenn man bedenkt, dass es tatsächlich Leute gibt, die mit Autos oder Mauerresten "Beziehungen" führen, kein Scherz). Und wenn ich ganz ehrlich bin, gab es bei mir persönlich zwar nicht mal annähernd diesen Effekt, den du hier beschreibst, dennoch konnte ich mit der Spielfigur Alyx Vance auf "Half Life 2" assoziieren. Es mag verrückt klingen, aber heutzutage werden Spielecharaktere sehr real dargestellt und bekommen teilweise einen Charakter verpasst, der einen fesselt.

An deiner Stelle würde ich abwarten. Solche Gefühle lassen, denke ich, relativ schnell wieder nach.

Was möchtest Du wissen?