Kann man sich in Deutschland vor Gericht selbst vertreten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hier einige Hinweise auf deine Frage:

"Also grds. besteht die Möglichkeit dazu. Vor den Amtsgerichten und auch dem Arbeitsgericht bist du als "Laie" auch postulationsfähig, es besteht also kein Anwaltszwang. Allerdings besteht anders als bei den Verwaltungsgerichten kein Amtsermittlungsgrundsatz. Sprich, dass Gericht entscheidet nur über das, was du auch vorträgst und beweist.

Als juristischer Laie können dir aber schnell Lücken und Fehler in der Argumentations- und Beweiskette unterlaufen und schon stehst du doof da. Mit etwas Pech ergeht dadurch ein Urteil gegen dich [...Makrubi hat hier Recht]." Quelle: JuraFR

Und hier noch ein Link, der dir weiterhelfen könnte:

http://www.deutsche-anwaltshotline.de/recht/news/302235-vor-gericht-erscheinen--mit-oder-ohne-anwalt-oder-gar-nicht-erst-selbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gartenfee1971
07.03.2014, 08:50

Vielen lieben Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich werde sie heute Nachmittag meinem Sohn zeigen und mit ihm gemeinsam "in den Link schauen".

0
Kommentar von jockl
07.03.2014, 08:53

Ergänzend dazu ist, sofern sich das nicht geändert hat: Man selbst bekommt keine Akteneinsicht, die ein Anwalt jederzeit auf Antrag erhält.

1

Klar kann man das, ein Anwalt ist nicht uwingend. Aber wer kennt sich heutzutage schon mit allen Gesetzen und dem ganzen Drumrum aus, wenn nicht ein Anwalt ? Ich würde mir persönlich das nie zutrauen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Zivilrecht gibt es Anwaltszwang vor dem Landgericht (und höheren Gerichten). Ab einem Streitwert von 5000 Euro ist in der Regel das Landgericht bereits die erste Instanz, so dass dort bereits Anwaltszwang herscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja in manchen Verfahren ist das möglich. Es gibt allerdings auch Verfahren wie z. B. Scheidung bei denen Anwaltszwang herrscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Arbeitsgericht erforderert ebenfalls keinen Anwalt (1.Instanz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, vor bestimmten Gerichten bzw. in bestimmten Verfahren kann man sich selbst vertreten.

Hier findest Du eine Übersicht über Gerichtsverfahren mit und ohne Rechtsanwalt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Anwaltsprozess

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor dem Amtsgerichtt ja, ab Landgericht ist ein für das LG zugelassener Anwalt vorgeschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?