Kann man sich im Winter auch mit dünnen Sachen abhärten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nunja wenn man sich dünn anzieht wenns draußen kühl ist jedenfalls nicht zu lange draußen sein, sonst "frieren" einem Hände und Arme ein und man hat kaum Kraft in ihnen, also bei mir jedenfalls. Krank werden ist wohl von Mensch zu Mensch unterschiedlich also einfach ausprobieren ob du krank wirst oder eben nicht, wobei ich Schnupfen nicht als Krankheit ansehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaySoul
02.12.2013, 21:29

Ich bin letztes jahr in der SChule mit einem Pullover der dünner als ein t-shirt war raus gegangen im Winter. /-Also in der Pause. -Habe das jeden Tag gemacht im Winter 2012 und wurde nicht krank. :D :D

0

Das ist nicht gesund also lass es lieber. Außerdem kannst du dich nicht abhärten du hast vielleicht gute Abwehrkräfte oder bist nicht so leicht empfindlich aber abgehärtet bist du und wirst du dadurch nicht. Und ich denke es ist für dich angenehmer wenn du dich warm anziehst .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaySoul
02.12.2013, 21:37

Mir war letztes Jahr warm im Winter obwohl es nur 0--5 °C Waren Aber dieses Jahr ist mir bisschen kälter als letztes jahr

0
Ich habe jetzt nur Husten und schnupfen

Ich nicht. Irgend etwas machst du falsch! Abhärten kannst du dich übrigens mit Wechselbädern oder mit einem Tauchbad nach einem Saunagang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, dein Immunsytem hält nur eine gewisse Anzahl äußere Einwirkung aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?