Kann man sich heutzutage nur richtig durch's Internet anfreunden?

9 Antworten

Zunächst mal ist es leicht, jemanden im Internet offen Privates zu erzählen und dadurch schnell die Illusion einer Freundschaft aufzubauen. Diese Freundschaften können aber mit den analogen Freundschaften zwischen Baum und Teich meistens nicht mithalten. Sich eine Person auszusuchen, sie anzuklicken, anzusprechen und daraus eine Freundschaft wachsen zu lassen funktioniert leider nur digital, aber im analogen Leben brauchen Freundschaften Zeit und meistens hat eine Person, die du gerade anquatschen willst, irgendetwas anderes im Sinn als Freundschaften zu schließen. Du solltest einfach versuchen, bei Gelegenheiten spontan mit Leuten ins Gespräch zu kommen und zwar nicht über Smalltalk, sondern über Themen, die dich wirklich interessieren. Wenn so ein Gespräch mal stattgefunden hat ist es ganz easy, sich für einen Tag später im Park zu verabreden, um mehr mit einander zu reden. Am leichtesten ist das, wenn du ein bisschen was von dir und von Privatem preisgibst, denn das ist doch das eigentlich Interessante an Menschen.

Ich kenn das mit dem ignoriert werden und die dummen Antworten und so... Ist schon echt beschissen :( Aber die ich immer noch davon überzeugt, dass man die echten Freunde nicht im Internet kennen lernt. Ich mein schau mal, im Internet kannst du ja iwelchen Blödsinn schreiben und keiner weiß, obs jetzt gelogen ist. Außerdem ist es ein viel besseres Gefühl, den Menschen vor sich zu sehen, wenn man mit ihm redet, oder? Aber ich bezweifle aber, dass es an dir liegt, nur habt ihr vllt einfach alle noch nicht den richtigen Draht gefunden miteinander zu reden. Ich persönlich hab meine Freunde eher bei meinen Hobbys gefunden, weil ihr da ja was miteinander machen MÜSSt und die dich wohl kaum einfach ignorieren können, wenn zB zsm Fußball spielt oder so ;) Mein Tipp: nicht aufgeben und dir keine Vorwürfe machen. Oder du versuchst es einfach mal bei anderen Leuten, kann ja nicht schaden (und vllt kommen die anderen doch iwann von selber? Kann man nie wissen ;))

LG und viel Glück noch :))

Das versuche ich ja.. Aber anscheinend mögen es manche LEute sich eher über's Internet zu unterhalten als in echt. Oder sie sind zu schüchtern.. oder ach ich habe keine Ahnung ! :/

0
@therriiwowo

Dann versuchst dus vllt bei den falschen :/ Bist du in nem Verein oder so? Beim Sport können die ja wohl kaum mit dem Handy die ganze Zeit rumhocken oder? :)

0
@therriiwowo

Sei einfach mal frech und sprech sie drauf an :) In die Richtung Hey, redet ihr auch mal mit mir oder habt ihr nur noch Augen für eure viereckigen Apparate...? Naja... Versuchs einfach mal :))

1

Keine Ahnung wie du so privat bist, aber ich habe das selbe Problem, hm. Kann bei mir auch daran liegen, dass ich mich nur bei wenigen Themen wirklich öffne. Deine Freundin passt sich vielleicht sehr vielen Typen Mensch an, und du suchst nur nach einem bestimmten Typ Mensch. So wie ich das bei dir rauslese, kommst du nicht mit jedem x-Beliebigen aus. Du willst nicht mit jedem befreundet sein, auch wenn du es versuchst. Du fragst sie natürlich, aber du lässt sie nichts persönliches wissen, anders wie deine Freundin anscheinend sie redet über private Sachen, wie mit besten Freunden. Liegt dein Problem möglicherweise daran, dass du einfach nicht jeden Menschen magst, oder dich jedem öffnen kannst? Du sagst auch, die ich eigentlich mag, mögen, bedeutet, du kannst sie villeicht gut leiden, aber mehr wahrscheinlich auch nicht, dir geht es primär um Kontakteknüpfen als tatsächlich Freunde zu finden, oder Personen die dich mögen. Deine Freundin, zeigt den Menschen wahrscheinlich deutlich, dass sie will, das andere sie mögen und das sie an ihnen auch interessiert ist.

Richtige Ratschläge kann ich dir aber leider nicht geben. tut mir leid

Doch ich kann mich sehr wohl öffnen. Aber ich öffne mich nur Personen, die ich schon gut kenne und die sich auch für mich interessieren. Ich interessiere mich ja auch für die anderen, aber heißt das direkt, dass ich mit Menschen, die ich kaum kenne, über private Sachen schreiben soll?

So ist eben meine Freundin. Und ich sag mal ehrlich. Im wahren Leben hat sie mir noch nie ein Problem geschilcert. Meist nur über Whatsapp als Roman. Und so macht sie das bei den anderen. Zum Beispiel ist sie jetzt mit einem Jungen befreundet, in den ich früher mal verliebt war. Und zu der Zeit, in der ich in ihn verliebt war oder für ihn geschwärmt habe, hat sie ihn angeschrieben und sich bei ihm ausgeheult. Sie sagte, er ''sei'' für sie ''da'' gewesen. Und ich als ihre Freundin.. was soll ich da denken? Ich dachte mir nur so, hey ich bin deine ''beste Freundin'' du solltest dich lieber bei mir ausheulen als bei Leuten die du nur vom Sehen her kennst aber gut !

0

Was ist der Unterschied zwischen REDEN und DISKUTIEREN?

Ich kenne eine Person wenn ich mit ihr ganz normal Rede über irgendwelche Sachen dann kommt es mir so vor als ob sie diskutiert anstatt redet und das provoziert manchmal. Aber ich weis jetzt eigentlich gar nicht was der Unterschied ist zwischen reden und diskutieren .

...zur Frage

Erstes Date gesprächsthemen

Hey,ich treffe mich heute mit einem Jungen.Ich habe irgendwie Angst,dass wir gar nichts zu reden haben.Manche sagen man hat immer was zu reden aber was ist,wenn man wirklich GAR NICHTS weiß und der andere auch nicht?Was sind also Sachen,über die man immer reden kann,außer schule?

lg

...zur Frage

Wie soll es mit mir weitergehen (Bin Verliebt)?

Hey, es geht mir zurzeit gar nicht gut. Ich (17) habe mich vor ungefähr 4 Monaten in meine Klassenkameradin (16) verliebt. Wir sind aber schon seit 2 Jahren in der selben Klasse. Nun, vorher, also als ich noch nicht in sie verknallt war, hatten wir wirklich 0 Kontakt, selbst wenn wir nebeneinander saßen oder uns mal auf der Straße begegneten haben wir kein einziges Wort gewechselt oder überhaupt Blickkontakt aufgebaut doch seitdem ich mich verliebt habe, habe ich mich ihr gegenüber sehr geöffnet und mit jedem weiteren Tag mehr Kontakt zu ihr aufgebaut bis sie mich jetzt total gern hat, sie mag mich mehr als die meisten in der Klasse und wir reden auch öfters und sie ist immer positiv gegenüber mir. Sie meinte dass ich der netteste Junge in der Klasse wäre und reifste etc (hab ich mal gehört als sie mit ihren engen Freunden darüber sprach) doch seitdem ich versuche mehr Kontakt mit ihr aufzubauen verschlechtert sich auch meine Leistung in der Schule immer mehr. Ich kann mich nicht mehr ans lernen konzentrieren nachdem ich nach Hause komme, ich muss immer an sie denken. Ich kann weder den Unterricht folgen und für etwas wofür ich früher 15 Minuten zum lernen bräuchte, brauche ich jetzt eine ganze Stunde... Ich weiss nicht was ich jetzt tun sollte, soll ich den Kontakt komplett abbrechen und mich nur mehr an die Schule konzentrieren? Ich würde ihr nur zu gerne meine Liebe beichten aber ich bin mir nicht sicher ob sie auch auf mich steht, sie hat sehr viele Anzeichen gemacht dass sie eventuell auf mich stehen würde aber ich kann eben nicht sicher sein. Würde ich ihr meine Liebe beichten, und sie aber nicht das selbe für mich fühlt, wäre das sehr schlecht weil es einfach nur peinlich wäre jedes mal wenn ich sie sehen würde, wir haben noch gute 2 Jahre vor uns... Was denkt ihr? Ich halte es einfach nicht aus. Soll ich es doch lieber beichten oder den Kontakt abbrechen? Oder eine andere Idee? Mit Kontakt abbrechen meine ich aber nur so zb. sie nie mehr anreden etc, nur antworten und versuchen sie aus dem Kopf zu kriegen und mich von ihr entfernen.

Oder alles beichten? Die Anzeichen die sie auch macht: Sie lächelt mich immer an wenn wir uns sehen, immer. Sie versucht mich öfters so “ausversehen“ zu berühren oder zu stupsen. Sie kommt in der Schule oft in meine Nähe. Sie lacht über alle meine Witze, egal wie witzig. Manchmal baut sie intensiven Augenkontakt auf, das sie mehrere Sekunden lang hält. Sie ist immer nett und hilfsbereit zu mir, aber ich auch zu ihr. Sie hat sich auch mir gegenüber geöffnet, erzählt also private sachen. Und neulich wollte sie unbedingt dass ich snapchat runterlade, hab es die Woche drauf runtergeladen und sie hat mich sofort geaddet und auch ab und zu geschrieben.

Und noch viel mehr, zu viel es hier aufzuschreiben.

Es tut mir leid, falls ihr das jetzt alles durchgelesen habt, das ist fast schon ein Roman und sorry falls mein Text blöd rüberkommt ;)

Danke für alle Antworten! LG RandomPie66

...zur Frage

ist es ok mit dem chef über private sachen zu reden?!

ist es ok wenn man mit dem chef über private sachen redet?! er ist halt so ein lockerer typ... hatte sowas aber noch nie...deswegen weiß ich nicht ob es ok ist... was denkt ihr?!

...zur Frage

Wenn einfach alles schief läuft im Leben...was tun?:

Hallo :) ich weiß gar nicht wie ich mich eigentlich fühle,es ist eine ständige Achterbahn der Gefühle,Hochs und Tiefs im permanenten Wechsel.Viele kleine Probleme türmen sich zu einem großen Hindernis auf:1.)Ich bin stark depressiv,das Leben nehmen kann ich mir selbst noch nicht,das bringe ich noch nicht fertig,aber jeder Tag ist für mich schwarz und ohne Licht am Ende des Tunnels,nach außen hin steht meine Fassade,immer ein süßes und charmantes Lächeln um anderen ein gutes Gefühl zu geben.2.)Mit meinen Eltern habe ich eine schwierige Beziehung,sie sind sehr fürsorglich und gleichzeitig radikal uneinsichtig.Im Prinzip sind wie sehr verschieden was uns manchmal vor schwierige Situationen stellt:Meine Mutter ist recht introvertiert,liest gerne,meidet Sport,oft sehr angespannt und schlecht gelaunt,isst gerne und vor allem deftig und ist äußerst penibel und zickig...leider überwiegen diese differenzen...3.)Meine Essstörung seit 5Jahren,erst Magersucht,dann Bulimie,teilweise auch gemixt,heutzutage erlebe ich immer noch herbe Rückschläge,esse wochenlang jeden Tag nur süße Sachen und treibe exessiv Sport dazu 4.)keine Freunde,keine Liebe,der Tag beginnt allein und hört auch so auf.Da ich viel lernen muss,fehlt es mir zum Ausgleich mal fortzugehen und mich einfach mal abzulenken.Aber es fängt schon damit an,dass ich nur sehr wenig trinke und nicht rauche,was mich zum Außenseiter macht.Eine Beziehung,geschweige denn einen Kumpel hatte ich noch nie was auch daran liegt dass ich vielleicht zu hohe Ansprüche habe an eine Person:Ehrlichkeit,Treue,Zuverlässigkeit und Verlässlichkeit.Mein Tag ist so unerfüllt,so berechenbar und eintönig. 5.)Das geld:wir haben nicht sonderlich viel,deshalb kann ich nicht in viele vereine gehen und nicht immer jede woche shoppen gehen wie andere.es tut oft weh,aber besser als nichts und in slums zu leben was viele heutzutage nicht sehen:Iphones,Plasmabildfernseher...wer nichts hochmodernes hat gehört schnell zu den außenseitern. In mir spiegelt sich manchmal pure Verzweiflung,ich bin an meine Grenzen gekommen.Es sind Ferien und ich kann mich zu nichts aufraffen,nicht mal zum lernen wie ich es sonst jede Ferien täglich gemacht hab,sonst hab ich ja niemanden.Das einzige Leben das ich noch nebenbei führe ist Facebook,so oft wie möglich on,es könnte ja mal jemand mit mir reden,mir schreiben.Ich bin da,existiere,aber man sieht mich einfach nicht,ich fühle mich einfach unsichtbar.Das Leben zieht an mir vorbei und ich kann mich einfach nicht mehr aufrappeln,ich bin einfach innerlich leer ,ausgebrannt,fertig und verzweifelt...:((((((((((((((((((((((((((( liebe Grüße :) 17jährig und ratlos :(((

...zur Frage

Kennt ihr das Gefühl, dass man so enorm Redebedarf zu einem bestimmten Thema hat, aber niemanden kennt, mit dem man seinen Kummer teilen kann und möchte?

Ich habe manchmal, eigentlich relativ oft, so Dinge im Kopf. Persönliche Probleme, Kummer usw. Aber ich kenne niemanden, mit dem ich darüber ausführlich genug reden kann und möchte, weil ich mich dann sowieso nicht verstanden fühle.

Das kommt daher, dass man sich von Leuten, denen man eigentlich am meisten vertraut, sich immer häufiger genervt fühlt ... Ich hoffe, das sind nicht psychische Probleme, wegen denen man zum Psychiater oder so gehen sollte. Hm, vielleicht doch? Irgendwie habe ich nur noch so ein Gefühl von Chaos in meinem Kopf und ich zweifel langsam noch an mir selber. Mir steigt alles irgendwie zu Kopf momentan und ich bin wegen jeder Kleinigkeit gereizt ...

Ich habe einen normalen Bürojob und Abends gehe ich auf das Abendgymnasium und hole gerade mein Abi nach, welches ich hoffentlich auch bald haben werde. Mein Privatleben leidet momentan total darunter :-( Ich vermute und hoffe, dass mein blödes Gefühl nur durch die andauernde Doppelbelastung kommt, bin mir aber bei gar nichts mehr sicher...

Eigentlich wollte ich ja nur wissen, ob ihr das Gefühl kennt, dass ihr unbedingt euch jemandem anvertrauen wollt, aber Angst habt, dass es die falsche Person sein könnte und ihr dann doch lieber schweigt? Ihr wollt ja auch nicht unbedingt mit einem Wildfremden über so extrem private Sachen sprechen... hm

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?