Kann man sich Geld von der Krankenkasse irgendwie zurückholen?

7 Antworten

Nein nicht wie du dir was vorstellst.

Das geht nur über die Bonusprogramme und evtl. Wahltarife.

Dieses Geld, das man erstattet bekommt, muss aber dann i.d.R. entsprechend investiert werden in Vorsorge oder gesundheitsbewusstes Verhalten (Fitnessstudio Mitgliedschaft etc.).

In der Gestaltung ihrer Bonusporgramme und der Wahltarife haben die Kassen eine gewisse Gestaltungsfreiheit müssen sich diese nur vom Bundesversicherungsamt genehmigen lassen.

Irrtum - der Beitragssatz bei der KV ist als fester Prozentsatz vom Bruttolohn vorgegeben, wogegen der Steuersatz einkommensabhängig ist (Steuerprogression, zu versteuerndes Einkommen usw.).

Gruß siola55

Die Beitragsgrundlage ist dein Bruttoeinkommen. Wenn sich dieses ändert, wird in der Folge der Beitrag angepasst. 

Versicherung kündigen, was passiert mit dem eingezahlten Geld?

Es handelt sich um eine Unfallversicherung. Bekommt man das eingezahlte Geld zurück, oder ist es futsch?

...zur Frage

Wird die Versicherung automatisch gekündigt, wenn ich mein Auto abmelde?

wenn ich mein Auto abmelden gehe, wird dann meine Versicherung automatisch gekündigt, oder wie läuft das?

...zur Frage

Wie viel Geld und wie hoch muss der Lohn sein damit man sich ein Haus von 250000€ leisten kann?

...zur Frage

(Familien)-Krankenversicherung dem Arbeitgeber mitteilen?

Hallo die Frage ist etwas komisch formuliert aber ich erklär's hier kurz.

Ich bin bei meinem Vater Krankenversichert (Wir haben mit dem Rest unserer Familien eine Familienversicherung). Wenn ich jetzt eine Ausbildung anfange, muss ich das so meinem Chef/Buchhaltung mitteilen? Also damit die nicht von meinem Lohn noch die Krankenversicherung abziehen. Oder erfahren die das selbst, wenn Sie meine Daten irgendwo angeben oder kontaktieren sie meine Krankenkasse und fragen nach?

Gruß

...zur Frage

Wie ist das mit der Krankenversicherung ohne Arbeit und ohne Anspruch von Arbeitslosengeld?

Wenn ich ab Februar arbeitslos bin da selber gekündigt und ich auch kein Arbeitslosengeld beziehe, muss ich weiterhin Geld an die Krankenkasse zahlen oder kann ich einfach paar Monate nichts zahlen halt ohne Krankenversicherung oder ist das Zwang jeden Monat zu zahlen?

...zur Frage

Wie hoch ist der Risikozuschlag bei ausgeheilter Epilepsie bei den PKV?

Ich werde demnächst Beamtin auf Widerruf sein und muss mich bald für eine Private Krankenversicherung entscheiden. Ich hatte 3 Jahre lang Epilepsie, es gilt aber seit 2,5 Jahren als ausgeheilt. Ich werde es trotzdem als Vorerkrankung angeben müssen und frage mich, bei welcher Krankenkasse der Risikozuschlag am niedrigsten wäre. Hat jmd Erfahrungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?