Kann man sich gegen solche gerüchte wehren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Reagiere ganz cool.

Ich hätte gesagt: "Er glaubt ich hätte Höhenangst? Glauben kann er gerne, und zwar in der Kirche!" Lachen und dann einfach weiter arbeiten.

Damit zieht man die Aussage ins Lächerliche, und reagiert souverän.

Du weißt doch, man sagt: Nur getretene Hunde bellen....

Also wenn du da jetzt überreagierst, kann das so ankommen, DASS du tatsächlich diese Angst hast, das bisher aber versteckt und nie zugegeben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meinte nur wie jetzt was? Er hatt mir dann erzählt das der Chef der alten Firma und der Typ mit den Ich da zusammengearbeitet habe meinte Ich hätte Höhenangst und würde schlecht arbeiten...

Da würde ich dann sagen, dass ich da nur Laufbursche war, mich erst einarbeiten musste und ich keine Höhenangst habe.

Dann würde ich sagen:

Ihr seid doch mit meiner Arbeit zufrieden, sonst wäre ich nicht schon zwei Jahre hier.

Die andere Firma bzw. der Mitarbeiter kann meine Arbeit gar nicht beurteilen weil ich nur kurz da war.

Außerdem hätte ich da ich nicht lange gearbeitet, weil ich nur die Drecksarbeit machen durfte.

__________________________________________

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche Dir lieber einen vernünftigen Job, Zeitarbeit - Firmen sind  immer Ausbeuter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gravitas89
05.04.2016, 19:14

Da hst du was falsch verstanden Ich mein nicht die Zeitarbeitsfirm ich mein die firma wo ich hingeschickt wurde von der zeitarbeitsfirma. Ich hatte bisher keine probleme bei der Arwa

0

Was möchtest Du wissen?