Kann man sich gegen einen Beamten beschweren?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst Dich schriftlich an den zuständigen Amtsleiter wenden, oder aber Du kannst u. U. auch eine förmliche Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen. Es wäre sinnvoll, wenn Du Deine Beschwerde durch Beweise oder Zeugen untermauern kannst, sonst steht möglicherweise Aussage gegen Aussage.

Hallo Anna, meine Tochter hat sich an die Bundesagentur für Arbeit gewand, zwecks Ausbildungsstellengesuch. Was bei dem Termin vereinbart wurde, wurde nur einseitig und zwar von meiner Tochter eingehalten. Nachdem sie mehrmals Kontakt aufgenommen hatte wurden dann Ausbildungsstellen angeboten die schon lange als besetzt gemeldet waren. Auf jeden Fall wurde sie vertröstet und man hat alles auf das Computersystem geschoben. Dann kam mein Tag, weil ich diese jämmerlichen Ausreden und Briefe nicht ertragen konnte und habe die Emailadresse der Abteilungsleiterin erhalten. ( nicht öffentlich) Eine Email hat gereicht, Antwort in zwei Stunden. Selbst die "Kundenbetreuung" hat sich entschuldigt und es hat geklappt. Dieser Vorgang, vor meinem Schreiben, hat 3 Monate in Anspruch genommen.

Natürlich, mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde. Ob diese Beschwerde allerdings erfolgreich ist, bleibt dahin gestellt; immerhin sitzen da unkündbare (im Regelfall) Beamte, denen es herzlich egal ist, von wem sie bezahlt werden. Was soll ihnen denn ernsthaft passieren? Und ich denke, gerade Beamte haben (wie Lehrer) eine besondere "Fürsorge-Pflicht". Gerade bei Beamten in Kontakt mit der Öffentlichkeit habe ich schon ein paarmal erlebt, wie sie ihre Stellung ausnutzen. Auch wenn ich nach einer formellen Beschwerde Recht bekam, erhielt ich nicht mal eine Entschuldigung, geschweige denn ein Zeichen der Wiedergutmachung.

Wann macht man durch eine Nebentätigkeit wirklich Schwarzarbeit?

Wann macht man sich wirklich strafbar?

...zur Frage

Was kann man machen wenn die Verkäuferin unfreundlich war?

Wo kann man sich beschweren ? Bei der verbraucherzentrale? Oder beim Chef

...zur Frage

Vermieter verklagt mich für neue Schließanlage trotz Versicherung?

Mein vermieter will mich auf die Kosten für eine neue Schließanlage verklagen, da ich einen Schlüssel verloren hatte und somit die ganze Schließanlage ausgewechselt werden muss (Auswechselung ist noch nicht geschehen). Ich bin dagegen versichert. Allerdings sagt die Versicherung, dass die Schließanlage so uralt ist, dass sie kaum einen besonderen "Jetzt" Wert darstellt. Versicherung verweigert also die Zahlung. Ist es rechtens, dass mein Vermieter jetzt von mir das Geld will oder muss er sich mit der Versicherung auseinandersetzen (gerichtlich). Ich habe die Vermutung, dass der Vermieter auf eine einfache Art und Weise das gesamte, uralte Schließsystem auf meine Kosten erneuern will. Wie soll ich mich verhalten. Habe heute Post von dem Rechtsanwalt des Vermieters bekommen (ist zugelich seine Tochter), die mir eine Frist zur Bezahlung des neuen Schließsystems gestellt hat (900 € bis zum 22.12.), und das alles vor Weihnachten.. Was tun? Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Ist Tourette-Syndrom eine adäquate Ausrede für den Tatbestand der "Beamtenbeleidigung"?

Jemand (nennen wir ihn: Herr B.) aus meinem Bekanntenkreis hat einen Fernzug verpasst, weil er in eine routinemäßige Polizeikontrolle geriet. Er redete in einem leisen Ton mit dem Polizisten, machte ihm aber klar, dass er sauer sei, weil er durch diese Kontrolle seinen Zug verpasste.

Dem Beamten war das egal und er sagte zu meinem Bekannten, dass er doch gefälligst früher am Bahnhof sein soll, wenn er vorhat zu verreisen, weil immer mal etwas dazwischenkommen könnte.

Der Bekannte ging mit den Worten "So'n Arsch" von dannen, was natürlich der Polizeibeamte mitbekam und nochmal seinen Personalausweis verlangte, damit er seine Daten aufnehmen kann.

.

Wenn nun eine Anzeige wegen (Beamten)Beleidigung folgt:

Kann er einfach behaupten, dass er unter Tourette leiden würde und sich somit aus der Affäre ziehen, weil er wegen seiner Krankheit diesen Ausdruck verwendete?

Wird dies nachgeprüft?

Gibt es eine Möglichkeit sich bescheinigen zu lassen, dass man unter Tourette leidet, obwohl dies nicht zutrifft?

.

Oder wird Beamtenbeleidigung ohnehin nicht so stark geahndet?

...zur Frage

Nach dem Tanken das Bezahlen vergessen - ist das strafbar?

Mein Vater hat nach dem Tanken tatsächlich vergessen zu bezahlen, er hatte an diesem Tag sehr viele Termine und sehr viel im Kopf, hat sich nach dem Tanken ins Auto gesetzt, um die ec-Karte zu holen, da klingelte sein Handy und nach dem Gespräch ist er losgefahren. Bereits 2 Stunden später stand die Polizei bei meiner Mutter zu Hause. Was passiert jetzt?

...zur Frage

Wo kann man sich über einen Mitarbeiter von Berlet sich beschweren. Haben die keine Deutschland Zentrale?

Wo kann man sich über einen Mitarbeiter von Berlet sich beschweren. Haben die keine Deutschland Zentrale?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?