Kann man sich einen Schornsteinfeger auswählen?

8 Antworten

Ach wie lustig manche Leute sind. Mach du doch erstmal eine Ausbildung oder Meiterschule in diesem Handwerk, bevor du darüber herziehst. Diese "Qualifikation" ist sicherlich mehr Wert als dein Baumschulabschluss.

Schön, wenn ihr jetzt denkt dass alles billiger wird. Überlegt mal ganz genau, ein Schornsteinfeger nimmt als Anfahrt 10 Euro, (muss dafür aber einige Kunden 2-3 mal anfahren, weil die einfach zu unfähig sind Termine wahrzunehmen und einzuhalten.) Das ändert sich ja jetzt glücklicherweise auch, dann gucken so Leute wie ihr nämlich ganz schön doof in die Röhre. Guckt mal was jemand nimmt, der eure Waschmaschine repariert, dieser nimmt schon 35 Euro NUR für die Anfahrt. Und denkt ihr jetzt, wenn ihr einen Schornsteinfeger wählt, der von weiter herkommt, dass dieser die Anfahrt noch so niedrig gestalten kann? Die Fahrtpauschale ist aus dem Grunde gering, da man größtenteils Haus- an Haus Verkehr hat.

Aber gut wie auch immer- nun zur eigentlichen Frage zurück. Das Monopol ist jetzt "gefallen" und für einige Kunden zum Vorteil, für einige Kunden zum Nachteil. Jeder Hauseigentümer hat bis spätestens zum 31.12.2012 einen sog. Feuerstättenbescheid erhalten. In diesem steht drin, welche Anlagen in dem Haus installiert sind, welche Aufgabe danach durchzuführen sind UND (jetzt aufpassen!) der Zeitraum ist vorgegeben. Wer sich als in Zukunft den ortsnahen Schornsteinfeger zum feind gemacht hat und unzureichend aufgeklärt ist, hat fürchte ich ein Problem. Denn ab diesem Jahr ist es die Pflicht eines jeden Hauseigentümers, einen Schornsteinfeger, der die Voraussetzung zum Selbständige Arbeiten erfüllt (sprich Meisterschule) zu beauftragen, der diese vorgeschriebenen Aufgaben IN DEM vorgegebenen Zeitraum erfüllt. Die Fristen interessieren Dich nicht? Schön, dann geht das 14 Tage nach Ablauf der Frist ohne weiteres zum Ordnungsamt. Dann können Gelder für Ordnungswiedrigkeiten verhängt werden. Das kann schnell mal bis 5000 Euro kosten. Ihr holt euch einen Schornsteinfeger aus dem Ausland? Schonmal informiert, was die dort kosten? Für eine Kehrung legt ihr statt 20 Euro mal locker 200 Euro auf den Tisch (ohne Anfahrt natürlich). Aber Kunden die sowieso alles besser wissen brauche ich hier ja sowieso nicht belehren, dass macht dann schon das Ordnungsamt.

Schön, jetzt habt ihr für die wiederkehrenden Tätigkeiten einen anderen Schonrsteinfeger - der um ein dreifaches teurer ist - als der ortsansässige und habt den "alten" Schornsteinfeger trotzdem noch am Hals. Jetzt sehe ich sie wieder da sitzen mit ihren erschrockenen Gesichtern: "Hä, wieso das denn?!" Ganz einfach. Damit die Ordnung dennoch gewahrt bleibt, hat der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegermeister immernoch die Pflicht alles zu überwachen. So hat man für sog. "hoheitliche Tätigkeiten" sprich Feuerstättenschau, Abnahmen an Feuerungsanlagen etc. immernoch den "alten" Schornsteinfeger. Und wenn ihr beim neuen Schornsteinfeger 5 Euro spart? Schön, da die Feuerstättenschau in 7 Jahren 2 mal erfolgen muss und es wesentlich teurer ist, wenn man diese seperat durchführen muss, wird diese umso teurer. Heißt im Endeffekt zahlt man doch mehr.

Alles verstanden? Und wenn ihr jetzt noch denkt der Schornsteinfeger sei überflüssig. In Belgien (ein Land mit einer weitaus geringeren Einwohnerzahl als Deutschland) gibt es jährlich circa 5000 CO- Unfälle mit Todesfolge. In Deutschland sind es circa 5-10, die nicht auf ein Verschulden des Schornsteinfegers schließen lassen, sondern auf große Fahrlässigkeit! (Wer ist bitte so doof und grillt in der Wohnung?) Gesichter von Leuten die sagen "unqualifiziertes Handwerk" möchte ich mal sehen, wenn ein geliebtes Familienmitglied mit einer CO- Vergiftung gestorben ist, nur weil man Geld sparen wollte. Also wenn man soeinen groben Unfug hier öffentlich im Internet verfasst, sollte man sich doch bitte vorher zureichend informieren.

Danke

Das würde ich auch gerne wissen, denn mein Schornsteinfeger ist so arrogant und überheblich, mehr geht nicht. "Sie haben ja eh keine Wahl", sagt er. Meldet sich an und kommt dann aber doch nicht. Nächstes mal kommt er dann unangemeldet. Rechnungen stellt er Anfang des Jahres mit Zahlungsziel im November, da werden doch bewusst ältere Bürger abgezockt. Und letztendlich könnte Jeder solch einfache und niedrig qualifizierte Tätigkeiten durchführen. Ein Strassenfeger muss da sicherlich mehr denken, sonst wird er überfahren. Hier besteht dringender Handlungsbedarf.

Pirot

Hier wurde ja schon hinreichend geantwortet, aber eines muss ich noch fragen: bist du denn freundlich und schlau zu "deinem" Schornsteinfeger gewesen?

Was möchtest Du wissen?