Kann man sich einen Führerschein vom Arbeitsamt finanzieren lassen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man bekommt in Ausnahmefällen (es müssen viele Kriterien geprüft werden, beispielsweise, ob die Arbeitsmarktsituation in dem Beruf gut ist usw.) eventuell eine Förderung des Führerscheins.

Allerdings benötigt du in jedem Fall eine feste schriftliche Einstellungszusage einer Firma.

Wirst du auch als Kredit nicht zurückzahlen können, Paketfahrer verdienen erbärmlich wenig. Nur den Führerschein fördern, das wird schwer, die würden vermuten, dass du den nur für privat haben willst. Frage mal nach einer Fortbildung zum Berufskraftfahrer (gibts zB hier: http://www.tuv.com/de/berufskraftfahrer.html?gclid=CLjcudXzsp8CFcGAzAodtjUj1A), das werden die viel wahrscheinlicher fördern. Eine Garantie darauf oder einen Anspruch hast du aber nicht.

Wenn du ein konkretes Angebot hast, das bisher am fehlenden Führerschein scheiterte, KANN das Arbeitsamt die Förderung der Fahrschule übernehmen. Evtl. als Darlehen. Einen Rechtsanspruch gibt es nicht.

Was möchtest Du wissen?