kann man sich eine wohnung leisten bis zur 150.000 € mit 1800€ netto?

8 Antworten

Das kann dir so niemand beantworten. Das hängt damit zusammen, was du für Fixkosten im Monat hast. Auch wichtig, wieviel Eigenkapital hast du? (Bei 150.000 Euro solltest du mindestens 40.000 Euro gespart haben!)

Desweiteren sollte unbedingt bedacht werden, dass die niedrigen Zinsen wieder deutlich steigen könnten! Dann wird der monatliche Abtrag plötzlich deutlich höher und vielleicht nicht mehr zu bewältigen!

so plötzlich werden die Zinsen nicht höher .. man hat schließlich einen Vertrag abgeschlossen .. wen der aber ausläuft wird wieder neu verhandelt .. dann ist aber hoffentlich schon ein ordentlicher Teil abgezahlt ....

0

Das hängt davon ab, wie hoch das Darlehen ist, das Du dafür benötigst, welche Laufzeit es hat, ob Du Förderungen bekommst, welche Lebenshaltungskosten Du hast und was für Betriebskosten Du für die Wohnung rechnen wirst müssen.

150.000 € ist der Preis eines Fertighauses (ohne Grundstück). Bei einem Netto-Einkommen von € 1.800,- ist eine Wohnung dieser Größenordnung schon ein wenig luxuriös und überzogen.

Hallo,

Also generell ist das ohne weitere Angaben schwer zu beantworten.
Es ist ganz davon abhängig welche weiteren Fixkosten du noch hast ( Ratenkredite, Unterhaltszahlungen etc.). Aber vorteilhaft ist es auf jeden Fall, wenn zumindest die Nebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notarkosten und vielleicht noch der Makler) vom Eigenkapital gezahlt werden können.
Ja es stimmt, dass die Zinsen wieder steigen können. Deswegen wird empfohlen, die Zinsen längerfristig zu sichern (10/15 Jahre oder länger). Bei einer längeren Zinsbindung ist zwar die Kondition höher, aber du hast halt die Sicherheit, dass die Zinsen für dich innerhalb der Zinsbindung nicht steigen können. Ratsam ist es, keine 1% Tilgung zu wählen, eher in Richtung 2/3%. Sonst zahlst du dein Darlehen ewig ab.
Und du solltest am besten unbefristet und in keiner Probezeit beschäftigt sein.
Lass das aber am besten mal prüfen.
Am besten von deiner Hausbank oder einem Vermittler, da gibt's ja heutzutage viel Auswahl :)

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?