Kann man sich ein fotografisches Gedächtnis antrainieren bzw. bekommen?

4 Antworten

5-10% haben es als kind. Es geht über die Jahre verloren, wenn man weiß wie bzw. warum es verloren geht, könnte man es einem Kind beibringen... wooot

Ich fürchte nein, das hat man oder man hat es nicht.

Aber allgemeines Gedächtnistraining schadet nie, dafür gibt es ja verschiedenste Übungen! ;-)

Das was du meinst ist nicht trainierbar.

Fast alle, die ein eidetisches Gedächtnis haben sind leicht bis schwer autistisch. Man geht davon aus, dass eine Schädigung des Schläfenlappens dafür verantwortlich ist.

Das die das können liegt zum Teil daran, dass die nicht selektieren zwischen wichtig und unwichtig. Alles ist gleichwertig wichtig.

http://www.youtube.com/watch?v=p1DtYKXg4I0

...und das manche von denen sagen können, was in einem Buch auf Seite 165 in der 7ten Zeile steht bedeutet bei weitem nicht, dass sie verstehen und begreifen was da steht. In etwa so, wie ein Videofilm nicht begreift was auf ihm gespeichert ist.

0

Fotografisches Gedächtnis, Merkfähigkeit verbessern

Ist regelmäßiges Memorie spielen sinnvoll, um einen fotografisches Gedächtnis zu bekommen? Wie kann ich es antrainieren, wenn ich einen Text lese und alles merke? Wie funktioniert die allgemeine Verbesserung der Merkfähigkeit? Weitere Tipps und Tricks?

...zur Frage

Ein Fotografisches Gedächtnis antrainieren, geht das?

Ist das möglich?

...zur Frage

Informationsverarbeitung im sensorischen Gedächtnis

Hallo, es geht um das Thema Lernen und Gedächtnis aus neurobiologischer Sicht. Ich versuche gerade den Weg von der Informationsaufnahme bis hin zur dauerhaften Einspeicherung im Langzeitgedächtnis zu verstehen, aber komme an diesem Punkt einfach nicht weiter.

Wie wird Information ins Ultrakurzzeitgedächtnis (sensorisches Register) aufgenommen? Und wo soll sich denn das sensorische Register befinden? Sind damit die sensorischen Rindenfelder gemeint? So wie ich das jetzt verstehe, wird der Reiz von den Sinneszellen in den Sinnesorganen aufgenommen, in ein elektrisches Signal umgewandelt und anschließend auf Nervenzellen übertragen, die den Reiz in die sensorischen Rindenfelder transportieren. Dort werden die Informationen dann gefiltert und je nach dem eben aussortiert oder ins Kurzzeitgedächtnis weitergeleitet.

Stimmt das in etwa? Bin wirklich am verzweifelt, alle Seiten die ich bisher gefunden habe, beschreiben nur was das sensorische Register ist, nicht aber wo die Informationen dabei bearbeitet werden. Wäre echt nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Danke im Voraus Alexandra1601

...zur Frage

wie kann ich ein fotografisches Gedächtnis bekommen?

wie kann ich ein fotografisches Gedächtnis bekommen? Geht sowas...?

...zur Frage

Kann man sich ein fotografisches Gedächtnis antrainieren? Ohne das man es vorher hatte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?