Kann man sich eigentlich immer wieder selbst aufmuntern? Kann das gut enden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal solltest Du Dir von der Seele heulen, was Dich belastet - und dann das Thema beenden. Ständiges Selbstmitleid schwächt.

Du hast Dich selbst aufgemuntert und in die Arbeit gestürzt - das ist gut so, aber auf Dauer solltest Du auch Dein Seelenleben pflegen, Freundschaften eingehen, eine Liebe finden.

Zuneigung gleich welcher Art lässt sich nicht erzwingen, auch nicht planen - aber Du solltest offen dafür sein und Dich nicht einigeln.

Automatisch geschieht nichts mit Dir - Du hast es selbst in der Hand, was aus Dir wird, indem Du Dein Hirn entsprechend programmierst. "Wer sich nicht selbst befiehlt, bleibt immer Knecht", meinte schon Goethe...

Dazu gehört auch Gelassenheit gegenüber weniger sympathischen Personen. Du bist alt genug, keine Mutter mehr zu brauchen - mütterliche Freundinnen kannst Du überall finden, oder sie finden Dich.

Hallo, ich vermute mal auf die Dauer wird das nicht mehr so gut klappen. Versuch deinen Mitmenschen zu vertrauen, sie können dich dir sehr gut helfen. Zu zweit geht vieles einfacher.

Liebe Grüße

Ich habe mich auch immer selbst aufgemuntert, heute bin ich über 40 und glücklich... Also nein, es endet nicht böse! Außerdem wirst du auch irgendwann eine Person finden der du vertraust und mit der du mal über alles reden kannst, das wird dir helfen. Mach dir also keine Sorgen.

Mutter und Stiefmutter?

Mein Freund hat einen Sohn aus erster Ehe. Nun hat er wieder geheiratet. Ist seine neue Ehefrau die Stiefmutter des Sohnes, obwohl der Sohn ja noch seine richtige Mutter hat und auch bei dieser lebt ? Kommt mir irgendwie komisch vor. Dann hat der Sohn ja nun zwei Mütter.

Und wie soll der Sohn seine neue Stiefmutter anreden ?

...zur Frage

Wie soll ich auf Neid reagieren?

Hallo,

ich möchte gerne auf einen Neider reagieren. Er beneidet mich, weil ich bald anfangen möchte zu studieren und macht so indirekte Aussagen wie "Ist bestimmt zu krass für dich" oder "Wie kannst du denn sowas schaffen?".

Ich will ihn nicht verletzen oder kränken, aber er hat es schultechnisch leider nicht so weit gebracht. Ich möchte ihm gerne helfen, aber dann wird er beleidigend, wenn ich sage, dass er für eine kurze Zeit als Leiharbeiter arbeiten soll, um anschließend eine Ausbildung anzufangen, da die Bewerbungsfristen zu ende sind und er sich jetzt nicht mehr anmelden kann.

Ich bin bis jetzt immer ruhig geblieben und habe mir die Beleidigungen angehört wie "Hur" oder "Egoist", "falsche Fassade". Ich bin ein sehr zuvorkommender Mensch und helfe jedem. Außerdem bin ich gläubig. Aus diesem Grund möchte ich gerne von euch wissen, wie ich mich am besten verhalten soll. Den Jungen möchte ich nicht aufgeben. Ich habe ihm versprochen, dass wir zusammen ein paar Bewerbungen schreiben. Mich stört eben seine Art und Weise.

Mal ganz plump für die Gläubigen unter euch: Wie hätte Jesus gehandelt?

Und für die Nichtgläubigen: Wie würdet ihr handeln?

Ich bedanke mich und Gottes Segen.

...zur Frage

Glauben Theologie-Studenten nach dem Studium mehr oder weniger an Gott?

Was für mich dafür spricht, dass sie an Gott glauben: Sie kennen alle Schriften.

Was für mich dagegen spricht, dass sie an Gott glauben: Sie kennen alle Schriften.

Warum sind so viele Priester Kindervergewaltiger, obwohl sie doch das Wort Gottes kennen?

Das kann doch nur daran liegen, dass sie nicht wirklich daran glauben, obwohl sie sich damit am besten auskennen...

Warum sollten wir dann daran glauben?

Wie sollen wir Normalbürger uns verhalten, wenn schon unsere "Vorbilder" auf ganzer Linie versagen?

Und was halten Theologie-Studenen von der ganzen Sache?

Ich wäre dankbar für jede ehrliche Antwort.

Egal von wem.

Hauptsache keine Hetze.

Wie ändert sich die Meinung von Theologie-Studenten über Gott nach dem Studium?

Das würde mich interessieren.

...zur Frage

Meine Stiefmutter nutzt mein Vater aus.

Meine Mutter starb vor 5 Jahren. Und ja jetzt, meine Stiefmutter nutzt mein Vater schamlos aus. Das "tollste" ist ja mein Vater will das nicht einsehen.. Zu mir ist sie ja auch nicht gerade supernett. Ich kann mit das nicht mir lange ansehen wie sie das geld von meiner vater einfach so rauswirft. :-( soll ich tun? Bitte hilft mir. DANKE

...zur Frage

Philosophie Zeitverschwendung oder geistige Bereicherung?

Ich habe mich beim Surfen im Internet gerade eben wieder auf Wikipedia verirrt und wieder VIEL zu lange alle möglichen Einträge über Philosophie, Metaphysik und Theologie durchgelesen. Doch es gibt eine Frage die mich nicht mehr loslässt.
Ist es sinnvoll sich über alle diese Themen den Kopf zu zerbrechen und ist man danach erkenntnisreicher? Oder ist das ganze nur Zeitverschwendung?
Warum suchen Menschen in solchen komplizierten, aber dennoch sehr interessanten Fragen Antworten worauf überhaupt?
Wenn es irgendwelche Philosophiebegeisterten hier im Internet gibt dann antwortet mir bitte auf meine Frage ich will doch nur wissen welches Ziel der Mensch mit diesen Gedanken und Diskussionen verfolgt.
Hochachtungsvoll all denen gegenüber die sich die Zeit nehmen mir auf meine Frage durchdacht zu antworten danke ich jetzt schon. Danke und ich bitte um viele Antworten! :-)

...zur Frage

Ich fühle mich Zuhause total unwohl, ich habe eine Stiefmutter mit der ich mich total nicht verstehe, mit meinen 3 Geschwistern&richtigen Mutter keinen Kontakt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?