Kann man sich eigentlich als älterer Erwachsener auch noch als Student einschreiben?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo mediendoc, du kannst dich auch noch als Rentner in einen Studiengang einschreiben, wenn du einen Hochschulabschluss hast und den nötigen numerus Clausus erfüllst =)

Die Kosten kommen auf das jeweilige Bundesland an. Denn in jedem sind die Studienbeiträge verschieden. Rheinland-Pfalz hat zum Beispiel keine und ist kostenfrei.

Es gibt manchmal auch Semesterbeiträge, die so zwischen 200 und 300 Euro betragen pro Semester. Aber dafür bekommt man auch ein Semesterticket, mit dem man in ganzen Tarifgebieten fahren kann.

Man muss auch für manche Studiengänge Praktikas nachweisen bis zum 3.Semester. Das sind meistens 12 Wochen.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte.

Gruß Mett

Hier in Nürnberg sind es 542 und das Semesterticket kostet für die kleinste Tarifstufe 160 und wird jetzt um 30% erhöht! Von solchen Kosten kann ich nur träumen ^^

0
@r0x726f6f74

Achherrje, gott sei dank studiere ich in Rheinland-Pfalz. Ich wünsche dir dennoch viel Erfolg dabei =)

0

und den nötigen numerus Clausus erfüllst

Man muss die Zulassungskriterien erfüllen!

Wobei das nur als ordentlicher Student (nicht als Seniorenstudent) erforderlich ist!

0

Ja kannst Du.. Der Unterschied wann Du in deinem Leben studierst ist eher ein finanzieller - sprich kein Bafög, da abgeschlossene Berufsausbildung und ähnliches. Wenn also genug finanzielle Reserven oder Kreditmöglichkeiten vorliegen bzw. Du neben dem Studium genug Geld verdienen kannst, ist dein Alter auf keinen Fall ein Hindernis. Ich selbst kenne Einige, die erst jenseits der 30 mit ihrem Studium begonnen haben. Viel Erfolg.

Das geht immer unter Anwendung der auch für "junge Studenten" geltenden Regeln. D.h., auch der numerus clausus gilt. Falls ein nc besteht, wird's wohl schwer werden, an dieser Uni dieses Fach zu studieren.

Was möchtest Du wissen?