kann man sich die stasi akten eigentlich ansehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hier findest du alles, was man tun muss, um seine Akte einzusehen:

<a href="http://www.bstu.bund.de/nn_715154/DE/Akteneinsicht/Erlaeuterungen-fuer-Privatpersonen/Antrag-auf-Akteneinsicht/antrag-auf-akteneinsicht__node.html__nnn=true" target="_blank">http://www.bstu.bund.de/nn\_715154/DE/Akteneinsicht/Erlaeuterungen-fuer-Privatpersonen/Antrag-auf-Akteneinsicht/antrag-auf-akteneinsicht\_\_node.html\_\_nnn=true</a>

Fremde darfst du nicht einsehen.

Danke dir, Sharky97

0

Ja, kann man! Die Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) stellt die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR zur Verfügung. Rechtliche Grundlage ist das Stasi-Unterlagen-Gesetz, es regelt unter anderem Antragsvoraussetzungen und Zugangsmöglichkeiten.

Jeder Einzelne kann einen Antrag auf persönliche Akteneinsicht stellen. Die Unterlagen vermisster oder verstorbener Personen sind für nahe Angehörige zu bestimmten Zwecken eingeschränkt zugänglich.

Der Bundesbeauftragte unterstützt Forschung, Einrichtungen zur politischen Bildung sowie Presse, Rundfunk und Film bei der historischen und politischen Aufarbeitung. Zur Tätigkeit des Staatssicherheitsdienstes und zu den Herrschaftsmechanismen der ehemaligen DDR bzw. der ehemaligen sowjetischen Besatzungszone werden – bei einem zulässigen Antrag – themenbezogene Unterlagen zur Verfügung gestellt. Der BStU gibt auch Unterlagen zur Aufarbeitung der nationalsozialistischen Vergangenheit heraus.

auf antrag kannst du deine akte einsehen

Manche sind im Internet veröffentlicht worden, aber nicht sher viele.

Lg Steve

Was möchtest Du wissen?