Kann man sich die letzten 4 Tage vor den Ferien von der Schule befreien (beurlauben) lassen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

In ausnahmefällen ja 47%
Nein 47%
Ja 5%

19 Antworten

Nein

Nein, Sonderbeurlaubung ist nur möglich, wenn ein Schüler einen wichtigen familiären Grund hat (runder Geburtstag, Todesfall, Hochzeit), der Schüler ein Vorstellungsgespräch hat oder der Schüler einen Lehrgang oder eine Fortbildung besucht.

Einen Tag kann der Klassenlehrer genehmigen, alles längere muss beim Schulleiter beantragt werden.

Nein, eine Urlaubsreise ist kein triftiger Grund für´s Schuleschwänzen, der muss so gebucht werden, dass die Schule nicht beeinträchtigt wird.

Nein

Eines kann ich Dir sagen, wenn das rauskommt, dass Du die Beurlaubung haben möchtest, weil ihr früher in Urlaub fliegt, dann kann das Konsequenzen für Deine Eltern haben. Es herrscht Schulpflicht und Ferien sind an feste Daten gebunden, so kann man auch nach diesen Daten seinen Urlaub planen. Welcher Notfall kann das denn sein bitte? P.S.: Gymnasium oder Hauptschule ist dabei unerheblich.

Nein kann man nicht. Auch ein gebuchter Urlaub ist kein Grund, denn ihr wusstet ja schon bei der Buchung das da keine Ferien sind. Und krank machen ist auch keine gute Idee. Wnn das auffliegt rieskieren deine Eltern eine satte Geldbuße. Und an Flughäfen wird wegen solcher Fällsche shcohn kontrolliert.

Nein

Normalerweise geht das nicht so einfach. Es besteht Schulpflicht und von der wirst du nicht ausgenommen, weil du Urlaub haben willst.

Aber wenn du nett mit deinem / deiner Klassenlehrer/in und oder deinem / deiner Direktor/in sprichst, vielleicht versteht sie dich dann und du darfst?

Also: generell nein, wenn du Glück hast ja

Nein

Der Termin der Herbstferien steht mindestens seit dem Jahresbeginn fest,deshalb kann man sich mit der Urlaubsplanung darauf einstellen.Darum kann eigentlich kein Notfall eintreten.

Nein

NEIN! Das kann man nicht, es ist unzulässig. Und die Begründung mit dem bereits gebuchten Urlaub klappt gar nicht. Das könnte als Erpressung oder Nötigung ausgelegt werden, da ja die Ferientermine allgemein bekannt sind und der Urlaub danach gerichtet werden muss - es besteht schließlich Schulpflicht. Und dann gleich 4 Tage - das ist ja fast eine Schulwoche.

Das ist auch keine Sache für eine Abstimmung, sondern im Schulgesetz festgelegt.

Worin bitte besteht der Notfall?

Solltet Ihr es trotzdem versuchen wollen: Der Antrag auf Beurlaubung mit entsprechender Begründung muss von den Eltern in diesem Fall direkt VORHER schriftlich an die Schulleitung gerichtet werden.

Nein

Das kommt auf die SChulleitung und die Schulordnung drauf an. Aber in den meisten fällen werden diese Anträge abgelehnt, da der Urlaub in dem zur Verfügung steheneden Zeiten gemacht werden kann..

Wenn es sich mal um einen Schultag handelt , werden meist mal alle Augen (inkl. der Hühneraugen) zugedrückt.

Aber hier wird es keine Befreiung geben. Und wenn Ihr auf die Idee kommt krank zu machen und auffliegt kann noch ne dicke Strafe bis zu Geldzahlungen hinterher kommen.

In ausnahmefällen ja

Warum haben deine Eltern so früh gebucht? 2 Tage gehen ja noch in Ordnung, aber 4 Tage ist schon bisschen viel. Besonders weil es nicht die Sommerferien, sondern nur Herbstferien sind. Ich hoffe für dich, ihr schreibt keine Klausur mehr? Dann sollten deine Eltern zum Klassenlehrer oder gleich zum Schulleiter gehen um es genehmigen zu lassen

wir schreiben 1ne schulaufgabe, aber in meiner klasse(31) sind jeden tag welche krank

0
Nein

Es besteht Schulpflicht. Wann die Herbstferien sind hättet ihr bei Buchung prüfen müssen. Eine Beurlaubung weil ihr in Urlaub fahren wollt werdet ihr nicht bekommen. Wenn ihr vorher fragt und du fehlst dann trotzdem, kann das Konsequenzen haben.

In ausnahmefällen ja

In begründeten Ausnahmefällen wie z. B. ein Todesfall o. ä. Ein günstiger Flug ist kein Grund.

In ausnahmefällen ja

Das musst du wohl oder übel deinen Schuldirektor fragen. Ich denke, das ist von Schule zu Schule unterschiedlich.

In ausnahmefällen ja

Ja, wenn du das begründen kannst, und deine Noten entsprechend gut sind. Mit Glück geht das unter diesen Umständen ;)

Nein

Aber es wird schon erlaubt sein. Wenn es nur einmal vorkommt.

abgestimmt für NEIN

Aber es wird schon erlaubt sein......

hi hi - sehr gut da kann man nichts falsches sagen, wa? ;)

0
In ausnahmefällen ja

Ja, zumindest ist es so auf meiner Schule: begründen, weshalb & mit viel Glück im Sekretariat abgene & auf eine Antwort hoffen :P

In ausnahmefällen ja

NATÜRLICH gab und gibt es diese Befreiungen.......ob sie aber in jedem Fall rechtmäßig sind, weiß ich persönlich nicht (schätze mal NEIN)

Die korrekte Antwort auf deine Frage lautet also: JA, in Ausnahmefällen gibt es eine Befreiung (aber es sollte in deinem Fall keine geben sorry)

Ja

zur Not gibt es halt eine Entschuldigung von den Eltern. Die müssten allerdings die Termine der Ferien wissen.

Gruss

Nein

Was soll das für ein Notfall sein?

In ausnahmefällen ja

Ja und wenn nicht gehst du nicht hin und deine Eltern schreiben dir ne Entschuldiegung nach den Ferien :D

In ausnahmefällen ja

Bei uns durfte mal jemand 2 Tage weg weil er mit den Bayern ne Reise nach Turin gewonnen hatte, zu nem CL-Spiel, aallerdings durfte er da auch in die Kabine mit und so....

Was möchtest Du wissen?