Kann man sich denn wirklich im wahrsten Sinne des Wortes Totlachen?

12 Antworten

Ja kann man... Ich wär mal beinahe gestorben daran...

Also ich hatte einen Lachanfall .. und musste dann irgendwann gleichzeitig explosionsartig Niessen.... Dabei  spürte ich einen stechenden Schmerz in der Brust..  

Dann kriegte ich kaum mehr Luft und hatte bei jeder Bewegung unglaubliche Schmerzen... Das ganze passierte im Zug und ich wurde dann als Notfall in den Spital gebrach. Ein Lungenriss (Pneumotorax) war aufgetreten und gemäss Arzt wär ich ohne sofortige Behandlung so 30 Minuten später erstickt...

Gut, daß Dir schnell geholfen werden konnte.

Ich hoffe, Du bist wieder zur Gänze hergestellt.

0
@SchakKlusoh

Ja, danke - das geschah mir vor bald 30 Jahren und die Lunge heilte ohne Verklebungen. Also Glück gehabt, aber totlachen ist nicht so lustig wie es klingt :-)

1

Dürfte natürlich durch übermäßig ausgeprägte psychische Krankheiten ausgehen (Dehydrierung, Reflextod oder außer Acht lassen von Gefahren). Ansonsten wäre dies meines Wissens nur durch diverse Substanzen möglich. 

Ich bin kein Mediziner. Ich glaube aber, wenn sich jemand im wahrsten Sinne des Wortes "totlacht", muß es wohl irgendwelche Vorerkrankungen geben.

Derjenige kann nicht ganz gesund sein. Ich kenne niemanden, der auf diese Weise aus dem Leben geschieden ist.

Wenn Dich diese Frage sehr beschäftigt, frag Deinen Hausarzt.


Was möchtest Du wissen?