Kann man sich den Kaiserschnitt dann noch "Wünschen"?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo, möchte dir keine Angst machen aber hätte ich gewusst, wie es bei meiner ersten Entbindung laufen wird, (es wurde eingeleitet, PDA usw. gemacht und am Ende ist meine Kleine fast drauf gegangen)hätte ich auf jeden Fall einen Kaiserschnitt machen lassen. Aber wenn alles "normal geht" würde ich von einem Kaiserschnitt abraten. Alles Gute!!!

Das kommt immer auf den Arzt und die Klinik an. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sich auch einen Kaiserschnitt "wünschen" kann, man muss es nur hartnäckig fordern. Ich selbst habe sowohl spontan also auch unfreiwillig per Kaiserschnitt entbunden. Würde ich noch einmal wählen dürfen, würde ich mich für eine spontane Geburt, aber mit guten Schmerzmitteln entscheiden, falls es nicht auszuhalten ist. Nach einem Kaiserschnitt hast du länger Schmerzen und musst dich viel mehr schonen.

Warte nicht bis zum letzten Moment, sondern frag schon vorher bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung danach. Dann kannst du die Vor- und Nachteile eines Kaiserschnitts mit dem Arzt in Ruhe besprechen und dir alles genau erklären lassen. Vielleicht willst du es dann gar nicht mehr.

wenn der knirps schon sehr weit unten ist, ist ein kaiserschnitt eher nicht ratsam, aber das wird dir deine hebamme und der arzt noch ausführlich erklären - sofern noch zeit ist.

ist ja doof, jemanden oben rauszuholen, wenn er unten schon fast draußen ist - ok bisschen übertrieben, aber so in etwa.

Ein Kaiserschnitt ist einer OP gleich zu setzen und mit Risiken verbunden. Wenn es auf dem natürlichen Weg möglich ist, dann lieber so. Es gibt gute Schmerzmittel, die während der Geburt verabreicht werden können.

Sicher kannst Du Dir einen Kaiserschnitt wünschen, ob die jeweilige Klinik oder der diensthabende Arzt den befürworten ist eine andere Sache!

Ein Kaiserschnitt ist eine große OP und nicht zu unterschätzen. Ich hatte zwei unfreiwillige davon und wünschte mir meine Kinder wären spontan gekommen'!

Alles Gute

Taraa

wenn dir und dem zwerg nichts fehlt dann lieber so raus wie er rein gekommen ist.natürliche geburten sind besser als kaiserschnitte.ich hab 3 natürliche geburten hinter mir.

lass dir eine epiduralanästesie machen-- dann hast du für 4 stunden keine schmerzen bei der geburt weil das den unterleib lähmt

Möchtest Du denn lieber einen Kaiserschnitt ? Das ist eine Operation, die nicht ohne Risiken ist. Die Natur wird sich schon was dabei gedacht haben, daß Kinder aus einer natürlichen Öffnung geboren werden.

will ja auch auch spontan gebären, aber ohne EL halt. War nur ne frage für den fall der fälle so zu sagen:-(

0
@Potti21

Gegenfrage:Warum hast du eine Abneigung gegen das Einleiten der Geburt? Immer noch besser als ein Kaiserschnitt.

0

Laß das Kind lieber auf natürlichem Weg kommen.

klar will ich ja auch nur ohne einleitung

0
@Potti21

dann fange schon mal an Fenster zu putzen und geh ausgiebig Spazieren.

0
@Taraa

bin schon fleißig dabei nur das fenster putzen war noch nicht an der reihe;-))

0
@Potti21

Hebammen-Cocktail ist auch nicht schlecht!

0
@KinderKinder

das ist richtig, S.E.X. kurz vor Termin leitet die Geburt wahrscheinlich ein. Hängt mit irgend einem Bestandteil des Spermas zusammen.

0
@Taraa

schmeckt aber ecklig, wobei mir vom geruch schon schlecht wurde. da hat das zuschauen schon weh getan.

0

entbind das kind natürlich ist das schönste gefühl was eine mami haben kann

Was möchtest Du wissen?