Kann man sich da auch ohne Berufserfahrung bewerben?

3 Antworten

Auf jeden Fall.

In einer Stellenanzeige steht meist die "Wunschvorstellung" des Unternehmens. Die meisten wissen bereits von vornherein, dass sie Abstriche werden machen müssen.

Zudem werden die Stellenanzeigen für gewöhnlich von der Personalabteilung erstellt. Über die Einstellung an sich wird aber sehr wahrscheinlich auch (und insbesondere) der Abteilungsleiter der jeweiligen Abteilung entscheiden, für die Du letztlich arbeiten sollst.

Gerade bei technischen Stellenausschreibungen merkt man häufig, dass die Stellenanzeige oft nicht mit sonderlich viel Sachverstand im jeweiligen Fachgebiet geschrieben wurde. Oftmals stehen da dann Dinge drin, die am Ende ziemlich unwichtig sind oder die man sich ohnehin schnell aneignen kann und die eigentlich wichtigen Dinge fehlen. Ich vermute, dass das in anderen Bereichen durchaus ähnlich sein wird.

Grundsätzlich musst Du nicht jede Anforderung erfüllen. Es reicht, wenn Du einen Großteil der Anforderungen erfüllst und realistisch betrachtet den Eindruck hast, dass Du dem Job gewachsen bist. (Es nützt ja nichts, wenn Du Dich für eine Stelle bewerbst, bei der Du selbst schon von vornherein nicht den Eindruck hast, dass Du dafür qualifiziert bist.) Du wirst wahrscheinlich nicht von jedem Unternehmen, bei dem Du Dich bewirbst, eingeladen werden, aber auch das gehört dazu.

Viel Erfolg! :-)

Prinzipiell gilt der Grundsatz: Einfach bewerben.

Wenn Du Dir ein ordentliches Anschreiben entwirfst, kannst Du das ja auch bei verschieden Firmen leicht abgeändert verwenden.

Vielleicht ist ja eine Firma dabei, die Dich gerne einlernt.

Probieren!

Viel Erfolg

wer nicht kämpft hat schon verloren.

Was möchtest Du wissen?