Kann man sich beim Verkauf eines Grundstücks zum Notartermin vertreten lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine von einem Notar ausgestellte Vollmacht ist für mich die einzig vernünftige Lösung. 

Damit darf der VM-Inhaber alle Rechtsgeschäfte tätigen, die gem. BGB über eine VM abgedeckt werden können. Anders wird es kaum gehen. 

Das heißt, alle Geschwister müssen vor einem Notar klären, welche Person eine VM bekommen soll. Bevollmächtigter kann einer der Geschwister sein, aber auch eine Person, der alle drei vertrauen. 

Der Notar ist verpflichtet, beim Verkaufstermin den Originaltext vorzulesen und eventuell auftretende Fragen zu beantworten. Was macht ihr, wenn der Bevollmächtigte diesen Text nicht richtig verstanden hat oder aber keine Nachfrage stellt, weil er denkt, er hätte alles verstanden? 

Ich weiß aus eigener Erfahrung (habe nach dem Tod meiner Frau eine Generalvollmacht für eine gute Freundin ausstellen lassen), dass vieles anders ist, als man als Laie denkt und noch ganz anders, als es in Internetforen dargestellt wird. Auf solche Auskünfte nach dem Motto "Geht" oder "Geht nicht" würde ich mich keinesfalls verlassen. 

Aber egal: Viel wichtiger ist die Frage, warum Du glaubst, hier die richtige Antwort zu bekommen. Ein Anruf beim Notar würde doch die ganze Sache in wenigen Minuten klären. 

Und warum wollt ihr nicht persönlich anreisen? Ist doch nur einmalig, denn den Entwurf des Kaufvertrags habt ihr doch sicher schon bekommen und durchgelesen und darüber abgestimmt. 

Man kann natürlich (ebenfalls notariell beglaubigt) einen Vertreter bevollmächtigen.

Das ist Gang und Gäbe, allerdings muss die Vollmachtsbestätigung in notariell beglaubigter Form nachgereicht werden.

Das wird sicher möglich sein! Es wäre aber gut, wenn die Vollmachten beglaubigt sind!

Ihr könnte doch den Käufer an seinem Wohnort den notariellen Kaufvertrag unterschreiben lassen, der Notar sendet dann an alle Erben die Urkunde an euren Wohnort, wo ihr den Vertrag nachgenehmigen könnt, ist doch kein Problem und bequem.

ein geschwister wird mit notarieller vollmacht in allen belangen , mit der verkaufsangelegenheit beauftragt .

Was möchtest Du wissen?