Kann man sich beim Laufen bezüglich der Laufzeit verbessern, wenn man nur jede zweite Woche laufen geht?

2 Antworten

Ich sehe mich in GF-Kategorien als Ausdauer- und Langlaufexperte und kann dir deine Frage nicht beantworten. Das musst du einfach selbst ausprobieren!

Man sagt, dass man sich ab zwei Ausdauereinheiten pro Woche verbessert; ab 3 Einheiten ist der Fortschritt schneller. Aber wie du richtig erwähnst, ist Ausdauer ja auch im Boxen oder ggf. Schwimmen, Fußball und Gedöns enthalten.

Wir wissen jetzt natürlich auch nicht, wie es aktuell um deine Laufausdauer bestellt ist. (Und wenn du mit deinem Programm eine Verbesserung erreichst, werden wir nicht wirklich wissen, ob die vom Laufen oder Boxen kommt^^). Klar dürfte sein, dass du als Person mit schwacher Ausdauer eher eine Verbesserung erzielst, als wenn du jetzt schon eine Ausdauergranate bist.

Laufen ist aber auch nicht nur Ausdauer; wichtig ist auch, dass sich deine Muskeln, Sehnen, Gelenke an die Stoßkräfte gewöhnen. Auf 5 Kilometern und wenn du nicht gerade Schwergewicht bist, spielt das vielleicht noch nicht so eine große Rolle. Aber man kann sich schon leicht einen Muskelkater einfangen, wenn das Fahrgestell die Trampelei auf dem harten Asphalt nicht ausreichend gewöhnt ist^^

Ja, klar solange du nebenher deinen Körper auch fit hältst, wird das klappen, aber du musst dir bewusst sein, dass du nicht auf einmal 20km laufen kannst :)

Was möchtest Du wissen?