Kann man sich beim Jugendamt wenden, wenn die Person schon 18 ist?

13 Antworten

Deine Mutter hat das Hausrecht, sie kann bestimmen, wer bei ihr wohnen darf und wer nicht.

ABER:

Hinauswerfen im wörtlichen Sinne könnt ihr ihn nicht. Ihr könnt ihm nicht einfach den Stuhl vor die Tür setzen. Sie darf ihm auch nicht, wenn er mal ausgegangen ist, den Zutritt zur Wohnung verwehren oder gar das Schloss austauschen. Um ihn aus der Wohnung zu drängen, müsst ihr gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen. Zuständig dafür ist das Familiengericht. Den entsprechenden Antrag könnt  ihr allerdings nicht selbst stellen, sondern müsst dafür einen Rechtsanwalt beauftragen. Allerdings ist anzunehmen, dass es dein Bruder soweit nicht kommen lassen wird. Wenn ihm klar wird, dass deine Mutter vorhat, ihn notfalls mit Gerichtshilfe aus der Wohnung zu setzen, wird er sich vermutlich doch um eine eigene Bleibe kümmern.

Wenn er jedoch, wie du schreibst, gewalttätig gegen Familienangehörige wird, dann solltet ihr ihn anzeigen bei der Polizei und um Verweis der Wohnung bitten. Dann darf  er sich für eine zunächst begrenzte Zeit, nicht in der Wohnung aufhalten. Deine Mutter sollte alle Räume außer dem Klo und seinem Zimmer abschließen, wenn sie das Haus verläßt, damit er nicht noch mehr klauen kann. Sie kann ihn auch sagen, dass sie nicht mehr für ihn kocht und wenn die Küche abgeschlossen ist, muss er eben sehen, wo er Futter herbekommt. Als Volljähriger, der sich nicht in Schul- oder Berufsausbildung befindet, muss er sich um seinen Lebensunterhalt selbst kümmern.

Deine Mutter sollte den jungen Mann einfach vor die Tür setzen. Sie muss ihm weder eine Wohnung finanzieren noch sonstwie Unterhalt bezahlen, wenn er nicht bereit ist, eine Ausbildung zu machen. Dann muss er halt sehen, wie er klar kommt.

Also: wenn er mal nicht da ist, seine Sachen packen, die gepackten Koffer vor die Tür stellen und das Schloss austauschen. Das ist die einfachste und wirkungsvollste Möglichkeit, die es gibt.

Mit 14 zu Vater ziehen (beide Elternteile haben das Sorgerrecht)?

Hallo, ich würde gerne zu meinem Vater ziehen der 140km weit weg wohnt. Wir sind vor ca. 2 Monaten weggezogen weil meine Mutter jemanden kennengelernt hat. Das Problem ist dass ich hier nicht richtig ankomme und meine Freunde vermisse. Ich sehe meine Familie kaum und meine Mutter geht mir richtig auf die Nerven. Deswegen mag ich zu meinem Vater und gleichzeitig wieder nach Hause ziehen. Mein Vater hat mit seiner Frau noch 2 kleine Kinder. Und ich hätte auch ein Zimmer, weil mein Bruder (18) bald bei meinem Vater auszieht, (also genug Platz gibt es). Die Frau von meinem Vater mag mich jedoch nicht so. Hindert mich irgendetwas am Umzug (rechtlich) oder kann ich einfach zum Jugendamt gehen und fragen ob ich dahin ziehen kann? Danke für Antworten

...zur Frage

Hilft das Jugendamt wenn jemand bald 18 wird?

Ganz grob die Situation :
Kind: 17 Jahre alt ist alleine mit der großen Schwester 21 zu Hause.
Mutter ist immer 1 Woche weg und 2 Tage da. Man weiß nie wo die Mutter ist, sie will es nicht sagen.

Die Mutter ist schnell aggressiv und gereizt und lässt mit der 17.Jährigen alles an der älteren Tochter aus.

Das 17. Jährige Kind ist ständig aggressiv und tanzt jedem auf der Nase rum.
Zieht draußen rum, beleidigt seine mitmenschen vor allen die Familienmitglieder.
Wird auch manchmal Handgreiflich.

Die Mutter droht der 21. Jährigen die nicht genug Geld hat um auszuziehe,
sie auf die Straße zu werfen wenn sie das Jugendamt anruft.

Die Mutter hat der 21 Jährigen damals die Ausbildung versaut in dem sie den Ausbildungsvertrag nicht unterschrieb als sie noch 16 war.

Jetzt hat die Mutter wieder versuche Unternommen das jetzige Einkommen von der
älteren zu gefährden.

Es gibt keinen Vater weil er die Kinder geschlagen hat, kommt es nicht in Frage dass die kleine zu ihm geht, getrennt haben sie sich allerdings nur weil er die Mutter betrogen hat und nicht, weil er die Kinder geschlagen hat.

Da die ältere bald ausziehen will mit ihrem Freund, hat sie das Jugendamt angerufen und der Person grob geschildert worum es geht.

Jetzt ist es so, dass die 17Jährige im Oktober 18 wird, wird das Jugendamt trotzdem etwas unternehmen/helfen?

...zur Frage

Wie geht es weiter wenn ich mich ans Jugendamt wende?

Ich versuche mal meine Geschichte kurz zusammenzufassen.

Ich bin 14 und werde Zuhause geschlagen. Hauptsächlich von meinem Vater.

Mein Bruder wurde immer deutlich mehr geschlagen, wir sind nur halbgeschwister. Daher hat er von meinem Vater mehr abbekommen. Er war drogenabhängig und ist mit 18 abgehauen und kurz danach an einer Überdosis gestorben.

Seitdem mein Bruder weg ist, werde ich vermehrt geschlagen. Langsam kann ich nicht mehr. Mich macht das alles ziemlich kaputt. Manchmal denke ich auch darüber nach einfach von einer Brücke zu springen.

Gleichzeitig denke ich schon länger darüber nach zum Jugendamt zu gehen.

Allerdings habe ich mega schiss davor. Meine Eltern sind nicht solche Asis, wie man vermuten könnte. Beide arbeiten, haben gute Jobs wirken nach außen auch mega engagiert.

Meine Mutter ist sogar im Förderverein der schule oder so tätig.

Ich habe Angst dass mir das Jugendamt einfach nicht glaubt. Ich wirke einfach wie das Mädchen aus gutem Hause. Auffällig ist nur die sache mit meinem Bruder. Aber da wird vieles auf die frühe Trennung von seinem Vater und allgemein viel auf den Vater geschoben.

Und könnt ihr mir erklären, wie genau die weiteren Schritte ablaufen?

Ich denke mal ich komme in ein Heim oder so. Das wird ja allerdings nicht von heute auf morgen passieren. Sie werden ja in meine Familie kommen. Ich habe Angst dann noch weiter verprügelt zu werden, wenn die erfahren dass ich beim Jugendamt war.

Bitte erklärt mir wie das ganze abläuft bis ich ins Heim kommen kann

...zur Frage

Nachname ändern, Name von der Mutter annehmen?

in meiner Familie ist das so das ich nix mit der von meinem Vater zu tun haben will also es gibt eher gesagt 2 Seiten die eine meine Mutter und ich und die andere Seite mein Bruder und mein Vater da ich leider den Namen von meinem Vater habe will ich ihn ändern aus folgendem Grund ich hasse mein Vater und mein Bruder... mein Bruder weil er mich öfters schlägt meist weil ihn eine Kleinigkeit nicht passt und mein Vater Genre angetrunken ist und ich einfach nicht zu den leuten passe ich fühl mich überhaupt nicht wohl wenn ich bei der Familie von meinem Vater von bei der Familie von meiner Mutter ist alles perfekt .. ich hab auch nix gemeinsam mit der von meinem Vater aber mit der von meiner Mutter sehr viel... tut mir leid falls manches komisch kommt bin noch 14 Jahre (mein Bruder 16)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?