Kann man sich beim Amtsgericht das Sorgerecht entziehen lassen? (Tüchtigen Grund)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Frage ist etwas simpel gestellt, ohne richtige Hinterguninformationen, kann man keine eindeutige Aussage treffen.

Allerdings ist es so, das keinen schnell das Sorgerecht entzogen wird, es wird alles genau geprüft und erfragt, auch beim Jugendamt.

Am besten lässt du dich mal von einem Anwalt beraten.

LG Pummelweib :-)

Das Jugendamt wird in jedem Fall hinzugezogen und hat einen ganz großen Einfluß auf das weitere Geschehen. Da kann Dir manchmal noch nicht einmal ein Rechtsanwalt genau sagen, wie die reagieren. Im Normalfall ist das Familiengericht für Sorgerechtsfragen zuständig.

Auch wenn du noch so oft die gleiche Frage stellst, die Antwort bleibt die gleiche: NEIN, man kann seine Eltern nicht per Gerichtsantrag loswerden! Deine Freundin soll sich beim Jugendamt in Obhut nehmen lassen, das geht für gewöhnlich erst einmal recht problemlos, alles weitere entscheidet dann ein Familiengericht.

Was ich bei deiner Fragerei vermisse: die nicht ganz unwichtige Information, WARUM deine Freundin das Jugendamt umgehen möchte (was nicht möglich ist, wenn ihre Eltern mit einem Auszug nicht einverstanden sind).

es gibt keine tüchtigen gründe. was soll das sein. kein gericht der welt entzieht einem elternteil das sorgerecht ohne prüfung durch das jugendamt und deren einschätzungen.

die einzigen gründe für entzug des sorgerechtes sind schwerer missbrauch, schwere immerkehrende misshandlungen oder verwahrlosung.

Nein, dass geht nicht. Weder kann man das machen, damit deine Freundin keinen Ärger bekommt oder wegen dem Kind was sie erwartet. Eine Adoption käme aber in Betracht für das ungeborene Kind.

Wie ich in Deiner letzten Frage schon geschrieben habe. Deine Freundin soll sich an eine Schwangerschaftskonfliktberatung wenden!

Was möchtest Du wissen?