Kann man sich bei der Bundeswehr nur als Scharfschütze verpflichten lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann man sich nur als Scharfschütze verpflichten lassen oder muss man noch in einer anderen Einheit sein wie zB den Fallschirmjäger...?

Allein diese Fragestellung zeigt, wie wenig Du Dich tatsächlich über die Bundeswehr und den Beruf Soldat informiert hast. "Fallschirmjäger" sind eine Truppengattung, "Scharfschütze" ist eine Verwendung. Es gibt Scharfschützen in nahezu allen Truppengattungen (Jäger, Gebirgsjäger, Panzergrenadiere usw.). Zunächst einmal bist Du z.B. Fallschirmjäger, erst danach (evtl.) Scharfschütze.

Als Vergleich: Du kannst nicht "Schnittlauch-auf-Salat-Streuer" sein, sondern Du bist zunächst einmal "Koch".

Was ich grundsätzlich von diesem "Scharfschützenwahn" halte, habe ich schon oft genug gesagt, z.B. hier:

http://www.gutefrage.net/frage/anforderungen-scharfschuetze-bund#answer130451857

CoockieMaster 07.09.2014, 15:44

Ich fange grade erst an mich zu informieren und wollte einfach mal fragen! Ich dachte das wäre eine Internet Seite auf der ich eine vernünftige Antwort bekomme und nicht eine total unnötige und dumme Kritik!!!!! Schau dir die Antwort von carglassXD an. Das ist eine vernünftige Antwort mit der ich etwas anfangen kann!!

0
Cholo1234 07.09.2014, 17:18
@CoockieMaster

Diese Seite ist auch eigentlich nur für gute Fragen gedacht, keine Sachen, die man in 0,003 Sekunden googeln kann.

Aber Google.de ist bei dir scheinbar kaputt. Achja, Ausrufezeichen sind keine Rudeltiere.

4
navynavy 07.09.2014, 17:20
@CoockieMaster
und nicht eine total unnötige und dumme Kritik!!!!!

Und wenn Du - wie ich - wüsstest, wie nötig gerade diese deutliche Kritik ist, weil diesen "Scharfschützentraum" aufgrund von unnötigen und dummen Billig-Filmchen heute Tausende Jugendliche träumen und entsprechend viele dann desillusioniert und enttäuscht nach wenigen Wochen die Truppe wieder verlassen, weil man eben nicht den ganzen Tag cool im Ghillie-Anzug und Kanone durchs Gelände hechtet, dann würdest Du nicht so reagieren.

Der Punkt ist: Wenn Du wirklich Soldat werden möchtest, dann solltest Du Dir zunächst einmal darüber klar werden, ob Du Dinge wie frühes Aufstehen, Ordnung, Disziplin, Gehorsam und Einschränkungen im (Privat-)leben akzeptieren kannst. Alles andere kommt danach.

Leider operiert die Bundeswehr heute auch schon mit entsprechenden Werbemethoden, die genau diese verzerrte Sicht auf die Dinge bieten wie die oben von mir erwähnten Filmchen.

Im Übrigen brauche ich keine Belehrungen über die Qualität meiner Antworten - die erfolgen stets nach bestem Wissen und Gewissen. Auch wenn sie manchmal nicht das sind, was der Ratsuchende hören möchte. Meinen - ehrlichen und ernstgemeinten - Rat hast Du erhalten.

5

Man muss auch einer Kampfgruppe zugeordnet sein. Den Beruf Scharfschütze gibt es nur im Film. Eine Grundausbildung wird niemandem erspart, auf der Schießbahn wird sich zeigen, wie gut die Ergebnisse ausfallen. Jeder will immer nur Scharfschütze werden.

Nein du kommst da in die normel Truppe und bei entsprechender Eignung (das wird ja durch verschiedene Aufgaben oder Schießübungen ermittelt) könnte es sein das sie dir das Angebot machen aber keiner wird gleich sagen ja klar auf dich haben wir gewartet, denn es geht auch darum wenn man z. B. wirklich irgendwo eingesetzt wird ob derjenige verlässlich ist. Also ob er seine Kameraden nicht hängen lässt wenn es haarig wird und man im Ernstfall weiß du knickst nicht ein.

Nein kann man nicht. Das sind dann alles später Lehrgänge. Ob du überhaupt in der Lage bist ein Scharfschütze zu werden wird sich während deiner Ausbildung zeigen.

ponter 07.09.2014, 18:17

Ich hänge hier einmal meinen Kommentar mit ran.

@ CookieMaster

Außer sehr guten Leistungen im Umgang mit der Waffe u.a. in der Grundausbildung, sind weiterhin Fähigkeiten notwendig, die nicht erlernbar sind.

Ausgeglichenheit, eine stabile Psyche/Physis, gutes Sehvermögen, gute Beobachtungsgabe, weiterhin viel Geduld sind einige Punkte, die notwendig sind, um als Scharfschütze eingesetzt werden zu können.

Wenn du bei dir wenigstens zu einigen, der aufgezählten Fähigkeiten, zustimmen kannst, ist also theoretisch eine Chance auf diese Verwendung gegeben.

Man bewirbt sich nicht als Scharschütze, sondern wird quasi ausgewählt, anhand der erforderlichen Leistungen.

3

Ein Tag /Arbeitstag hat auch bei der BW 8 Stunden. Jetzt bist du NUR Scharfschütze. Also pro Tag mindestens ein Abschuss. Oder was machst du sonst noch? Nach 365 Tagen etwa 200 Arbeitstage gehen dir dann die Ziele aus...usw Fang zu Denken an..filme und Spiele sind nicht die Realität, die schaut anderst aus...

carglassXD 07.09.2014, 14:42

Das ist unlogisch, bei dir hört sich das so an, als ob man mehrere Tätigkeiten oder Berufe bei der Bundeswehr hat. Natürlich kann man nicht nur Scharfschütze werden, aber man macht nicht 5 Sachen gleichzeitig.

Also pro Tag mindestens ein Abschuss. Oder was machst du sonst noch? Nach 365 Tagen etwa 200 Arbeitstage gehen dir dann die Ziele aus...usw Fang zu Denken an..filme und Spiele sind nicht die Realität, die schaut anderst aus...

Du weißt schon, dass ein Bundeswehrsoldat 80% seiner Dienstzeit im Heimatland verbringt und da hier in Deutschland kein Krieg herrscht wird es schwer jeden Tag jemanden zu erschießen....

3
WDHWDH 07.09.2014, 17:20
@carglassXD

Probier es mal mit "zwischen den Zeilen lesen" oder Ironie usw...............

1
carglassXD 07.09.2014, 18:51
@WDHWDH

Dadurch gewinnt dein Text kein bisschen mehr an Logik. Und deine Ironie habe ich durchaus verstanden, nur hilft sie weder dem Fragesteller noch bringt sie andere zum schmunzeln.

0

Was möchtest Du wissen?