Kann man sich bei 1 Promille Alkohol im Blut noch normal verhalten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das hängt auch ein bischen von der Körperkonstitution oder deinem Organismus ab. Manche merken nach 1 promille schon starke Nebenwirkung, wie Schwindel oder eingeschränktes Sehvermögen etc. Manche merken es erst später. Es ist auch ein bischen Trainigssache bzw Gewöhnungssache des Körpers im Umgang mit dem Alk. Fakt ist, das bei 1 Promille Alkohol im Blut bei allen Menschen nicht mehr die vollen Körperfunktionen vorhanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal verhalten ja, aber man wird schon deutlich merken, dass man angetrunken hat. Es wird sich um einen herum etwas drehen und man wird nicht mehr ganz gerade laufen können. Aber man wir noch einigermaßen klar denken können. Natürlich ist das bei jedem Menschen anders. Einige merken da noch gar nichts, andere sind da schon am Limit.

Guck mal hier:

https://www.kenn-dein-limit.de/alkohol-beratung/haeufige-fragen/?sub=1&idx=1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf jeden Menschen selbst an und auch darauf, wie jemand es gewohnt ist...

Ein Bekannter von mir war Alkoholiker... In dieser Zeit war er mal auf dem gleichen Stadtfest wie ich... Dort sind auch so als Polizistinnen verkleidete Mädels rumgelaufen und haben für 2€ einen Promilletest gemacht. denen sind fast die Augen raus gefallen als eben dieser Bekannte nen Wert von 3,3 hatte... und sich noch ziemlich normal verhalten hat... Andere lägen da schon im Koma... :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe mal davon aus, dass Alkoholiker sich mit 1 Promille fast normal verhalten, aber bei Leuten, die kaum Alkohol trinken, ist es ganz anders... Dort ist "normales Verhalten" eher außergewöhnlich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir niemand wirklich beantworten, denn jeder hat seine eigene Grenze/Schwelle zum betrunken sein. Bei mir persönlich kann ich es bei 1 Promille noch kontrollieren, mir ist allerdings ein wenig schwindlig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch hat andere Toleranzgrenzen, zusätzlich spielen Größe und Gewicht da auch noch eine nicht zu unterschätzende Rolle. Ergo, Pauschalaussagen nicht möglich.

Zur Fragestellung, Selbstversuch. Ich habe Besseres und Sinnvolleres zu tun, als mich bis zu 1,0 Promille abzufüllen und eine Umfrage zu starten ob ich mich noch normal verhalte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WhatDafuq 28.10.2015, 13:45

So, 1. um DEINE Freizeit ging es nicht.2. Wer sagt es ist ein Selbstversuch oder ähnliches? :) Und 3. Ich sagte nie, dass es um mich geht, selbst wenn es so wäre. Wenn man einem direkt Vorwürfe an den Kopf knallt, kommt man nicht weit. :)

Tzd Danke für den ersten Teil der Antwort :)

0

Wenn die Toleranz für Alkohol hoch ist wie bei Alkoholkranken, dann macht sich ein Promillepegel weniger bemerkbar als bei jemandem, der diese Toleranz nicht hat. Mit einem Promille kann der Nichttrinker sich vielleicht einbilden, er würde sich unauffällig benehmen, dem wird aber höchstwahrscheinlich nicht so sein. Einfach mal Feedback von einem Freund holen, wie der einen in dem Moment sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt unter anderem auch ganz darauf an, wie man den Alkoholkonsum gewöhnt ist.

Einem Alkoholiker merkt man seinen Pegel weniger an, als einem Gelegenheitstrinker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wird dir der flaschengeist immer einreden?

tatsache ist aber die wissenschaflichte tests

ich kannte einen der sehr stolz war das er auf der linie bei der gerade laufen konnt, es stellte sich heraus das 3 %0 hatte.

da war der spiegelsäufer noch stolz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei jeden Menschen anders. Dem einen merkt man 2 Kleine Bier schon an, der nächste wirkt nach 3 Litern Bier noch Nüchtern. Ich glaube, das liegt viel an der Gewohnheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?