kann man sich auch ohne einen anwalt scheiden lassen?

4 Antworten

Da empfehle ich euch dringend eine sog. notarielle Scheidungsvereinbarung mit allen relavanten Einigungen (Zugewinn, Hausratteilung, Rentenausgleich und ggf. Sorgerecht und Unterhalt der Kinder) zu schließen.

Der kostet schlappe 500 EUR, wird (vor dem Famuiiengericht verpflichtend anwaltlich) nur noch eingereicht und mit einem Termin wärt ihr geschieden.

Wenn ihr euch gemeinsam auf einen Anwalt einigt, kann der nur seinen Mandanten vertreten, schlimmstenfalls also der andere ggf. nunmehr Anträge mit anderen als den getroffenen Vereinbarungen widersprechen und andernfalls kostete das ein Mehrfaches :-(

G imager761

Anwalt ist nötig, wenn ihr Euch einig seid und die Aufteilung von Hausrat und Co. auch unstrittig sind wirds billiger...

Mindestens eine der Parteien braucht einen Anwalt. Bei Einigkeit genügt dieser. Er ist allerdings nur der Anwalt einer Partei. Aber bei Vertrauen und wie gesagt Einigkeit reicht dieser, denn die "Scheidungsklage" kann meines Wissens nach, nur von einem Anwalt eingereicht werden. Trotzden viel Glück euch beiden.

Moeglich waere auch eine  notarielle Vereinbarung,in der beide Parteien jeden einzelnen Punkt vorher genau feslegen und ihr Einverstaendnis mit Ihrer Unterschrift vor einem Notar beglaubigen.Dieses Schreiben ist dann am Scheidungstermin dem Gericht vorzulegen..Der Notar wird Euch zusammen ueber die relevanten Punkte informieren und sie dann schriftlich fixieren. Kostet je nach Notar, zwischen Euro 400,- bis 600,-

Tareq A.

0

Was möchtest Du wissen?