kann man sich als hacker bezeichnen wenn man bereit gestellte Softwares und codes zum hacken benützt?

6 Antworten

Denn sie wissen nicht, was sie tun ... Vielleicht informierst Du Dich erst einmal über die grundlegenden Begrifflichkeiten und was sie bedeuten: Ein Exploit ist ein Schadprogramm, das eine Schwachstelle in einer Applikation/einem Programm ausnutzt. Diese Schwachstellen werden aber bestimmt nicht "bereitgestellt" oder "vorinstalliert", damit sich irgendwelche Scriptkiddies oder Möchtegernhacker daran austoben können. Solche Schwachstellen sind leider völlig normal, weil Software nun einmal von Menschen geschrieben wird, die unbewusst Fehler einbauen. Die Frage ist hier: Wie lange dauert es, bis jemand einen solchen Fehler findet ... und einen PoC (da hast Du einen neuen Begriff zum Googeln) baut, der mit diesem Fehler Blödsinn macht.

Hacker ist keine geschützte Bezeichnung, jeder kann sich so bezeichnen, auch wenn er vielleicht nur ein paar Zeilen programmieren kann.


Habe freunde die benutzen jegliche exploits die auf betriebssystem vorinstalliert sind ... finde das lächerlich

Natürlich ist das lächerlich, zumal Exploits nicht vorinstalliert sind, sondern das sind Schadprogramme (die ein Hacker selbst schreibt oder benutzt), um vorhandene Sicherheitslücken auszunutzen.

Das ist einfach Angeberei, um cool zu sein, auch wenn man keine Ahnung hat...

Ich dachte immer ein Exploit ist eine Schwachstelle in Software und muss nicht erst installiert werden, sie wird nur genutzt?!?

0
@hoyohoo

Nein, der Exploit ist das Schadprogramm, das eine Schwachstelle ausnutzt, entweder entwickelt jemand einen passenden Exploit oder er nutzt einen bereits bestehenden Exploit.

0

Man ist KEIN Hacker, solange man sich fragt, OB man ein Hacker ist. :)

Ein Hacker macht sich i. d. R. keine Gedanken darüber, ob er ein Hacker ist, oder nicht, weil er sich mit wichtigeren Dingen beschäftigen wird.

Du kannst "Hacker" übrigens auch in den oberen beiden Sätzen durch "Metzgermeister", "Krankenpfleger" oder "Mathematiker" ersetzen.

Was möchtest Du wissen?